Reisen in Ravenna

Infos zur Stadt
Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis

Ravenna

Ravenna ist eine Stadt in Italien mit ca 160 000 Einwohner. Sie ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Ravenna in der Region Emilia-Romagna. Die Stadt lag ursprünglich unmittelbar an der Adria. Infolge von Verlandungen beträgt die Entfernung des Stadtkerns von der Küste heute etwa neun Kilometer. Der Hafen ist durch den Canale Candiano mit der Küste und dem Seebad Marina di Ravenna verbunden. Ravenna ist Erzbischofssitz. Im 5. Jahrhundert war die Stadt Hauptresidenz der weströmischen Kaiser. Nach der Rückeroberung Italiens durch oströmische Truppen war Ravenna bis zur Einnahme durch die Langobarden im Jahre 751 Zentrum eines kaiserlichen Exarchats. Unter den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die fast alle innerhalb der historischen Altstadt Ravennas liegen, ist besonders die Basilika San Vitale mit ihren herrlichen Mosaiken zu nennen. Der kulturelle Reichtum der Stadt wird auch dadurch bezeugt, dass insgesamt acht historische Stätten Ravennas von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Ebenfalls sehenswert ist etwas außerhalb der Stadt die Kirche S. Appolinare in Classe mit ihren wunderschönen alten Mosaiken und die Reste des antiken Hafens. Seit 1974 richtet die Stadt jährlich im Frühjahr das Musikfestival Ravenna Jazz aus. 1990 kam das Ravenna Festival hinzu, bei dem hauptsächlich Opern- und Klassische Musik, aber auch Dance, Jazz, Volksmusik, Musical, Ballett, Geistliche Musik, Elektronische Musik, Theater und Film  dargeboten und ausgezeichnet werden. Zusätzlich finden hier verschiedene Conventions und Ausstellungen statt. Ein großer „Sohn der Stadt“ ist der berühmte Maestro Riccardo Muti der in Ravenna lebt und dort die Italian Opera Academy – Riccardo Muti, eine Akademie für junge Dirigenten, Sänger und Korrepetitoren, leitet.