Reisen in Prag

Infos zur Stadt
1
30.12. - 02.01.2020
Silvesterreise Prag „Mozart Silvester Gala“
ab € 1190,-

„Mozart Silvester Gala“ Prag

Ein Silvesterabend mit Mozart im Ständetheater Prag. Solisten und Gäste des National Theaters Prag und der National Oper Prag feiern... Weiterlesen

Neujahrskonzert Prag Smetana Saal

Das Prague Philharmonic Orchestra spielt das Neujahrskonzert im Smetana Saal des Prager Gemeindehauses (Municipal House, Náměstí Republiky 5, Praha 1)

am... Weiterlesen

Prag
30.12 - 02.01.2020
Reiseinfo

Prag – die „goldene Stadt“ an der Moldau – ist immer ein lohnendes Reiseziel. Die Prager Burg und die Karlsbrücke sorgen für die passende Kulisse zum Jahreswechsel. Besuchen Sie das berühmte Prager Ständetheater und wandeln Sie auf Mozarts Spuren. In den Räumlichkeiten in denen das Musiktalent Mozart gewirkt hat, erleben Sie einen Silvesterabend der besonderen Art. Solisten des Prager National Theaters und Freunde feiern mit Ihnen den Jahreswechsel bei einem köstlichen Galadinner und beschwingten Mozart – Arien aus Don Giovanni, der Zauberflöte, Cosi fan tutte uvm. Zu Mitternacht darf bei einem Glas Sekt getanzt werden. Am Neujahrstag erwartet Sie ein klassisches Konzert, des Prager-Symphony- Orchester, im wunderschönen „Smetana Saal“ des im Jugendstil erbauten Prager Gemeindehauses.

 

 

Reiseprogramm

 

Montag, 30. Dezember 2019

Individuelle Anreise in Prag und Check-In in Ihrem Hotel.

 

 

Dienstag, 31. Dezember 2019

Nützen Sie Ihre Prag Card und spazieren Sie über die Karlsbrücke durch die Prager Kleinseite hinauf zum Hradschin. Im größten geschlossenen Burgareal der Welt thront der Veitsdom, der mit seinen Türmen die Silhouette der Stadt wie kein anderes Bauwerk beherrscht. Genießen Sie am Nachmittag die Annehmlichkeiten Ihres Hotels oder entdecken Sie die verborgenen Schätze Prags, bevor Sie am Abend die exklusive „Silvester-Mozart-Gala“ im Prager Ständetheater besuchen. Hier erwarten Sie neben dem Silvester Gala Menü auch Darbietungen von Mozart-Arien, Mitternachtssekt und Tanz.

 

 

Mittwoch, 01. Jänner 2020

Nach dem Katerfrühstück können Sie auf dem Prager „Königsweg“ wandeln, der Sie vom Pulverturm zum Altstädter ring, zum Altstädter Rathaus mit der astronomischen uhr und zur Teynkirche führt, von wo aus Sie einen Abstecher in den jüdischen Stadtteil Josefstadt machen können. Am Abend genießen Sie das Neujahrskonzert des Prague Philharmonic Orchestra im Prager Gemeindehaus.

 

 

Donnerstag, 02. Jänner 2020

Individuelle Rückreise nach dem Frühstück

 

 

Besetzung Neujahrskonzert
Dirigent: Friedermann Riehle
Sopran: Anda-Louise Bogza
Prague Philharmonic Orchestra

 

 

Unsere Leistungen

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im zentralen Grand Majestic Plaza in Prag ****s -in Zimmern der Superior-Kategorie
  • Prag-Card für 72 Stunden (freier Eintritt in über 60 Attraktionen, Prager Burg, Jüdisches Museum, Gratis-Rundfahrt, Gratis-Schifffahrt uvm.)
  • Exklusive Silvester-Gala im Prager Ständetheater mit Gala-Menü und Mozart-Arien, Mitternachtssekt, Tanz. am 31.12.2019 ab 19:30 Uhr
  • Karte der 1. Kategorie für das Neujahrskonzert am 01.01.2020 um 19:30 Uhr im Prager Gemeindehaus „Smetana Saal“.

 

 

Reisepreis pro Person

€ 1190,- im Doppelzimmer
€   460,- EZ-Zuschlag

Anmeldungen bis 15.10.2019
Spätere Anmeldungen auf Anfrage möglich!

Gerne organisieren wir Ihnen auch Ihre Anreise und weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

Prag

Die mehr als tausendjährige Geschichte der Stadt Prag begann Ende des 9. Jahrhunderts mit der Errichtung der Prager Burg. Ihre wohl wichtigste Zeit erlebte die Stadt unter der Herrschaft von Karl IV. Er war nicht nur König von Böhmen, sondern auch römisch-deutscher Kaiser. Prag war damals die Hauptstadt des Reiches. Unter Kaiser Rudolf II. wurde Prag dann ein weiteres Mal zum europäischen Zentrum von Bildung und Kultur.

Die Jahrhunderte hinterließen deutliche Spuren hinsichtlich der Bauwerke und der Kunst. So findet man hier bis heute beispielsweise romanische Rotunden, gotische und barocke Kirchen, Palais und Gartenanlagen im Renaissancestil aber auch Jugendstil-, kubistische und moderne Bauwerke.

Prag ist das bedeutendste städtische Denkmalschutzgebiet in der Tschechischen Republik. Seit dem Jahre 1992 ist der historische Stadtkern mit einem Ausmaß von 866 ha im UNESCO-Verzeichnis des Weltkultur- und Naturerbes eingetragen.