Reisen in Mailand

Infos zur Stadt
1
24.10. - 26.10.2019
Opernreise Mailand „Giulio Cesare“
ab € 1390,-

„Giulio Cesare“

Кomponist: Georg Friedrich Händel
Mailand
24.10 - 26.10.2019

INHALT

ERSTER AKT
1. Bild: Ebene am Nil. In einem triumphalen Empfang huldigen die Ägypter dem römischen Feldherrn und Staatsmann Julius... Weiterlesen

Reiseinfo

„GIULIO CESARE“ IN DER MAILÄNDER SCALA – „Stil und Glamour in Reinkultur“ – so lässt sich Mailand am besten beschreiben. 2019 begeht die Modemetropole den 500sten Todestag von Leonardo da Vinci, der in Mailand seine kreativste Phase hatte. Erleben Sie Cecilia Bartoli und Bejun Mehta in „Giulio Cesare“ im berühmtesten Opernhaus der Welt und freuen Sie sich auf ein spannendes Rahmenprogramm in Mailand und Bergamo.

 

 

Reiseprogramm

 

Donnerstag, 24. Oktober 2019
Donizetti, Colleoni und Lotto – versteckte Kulturschätze in Bergamo

Am Morgen startet unsere Busreise vom P&R Salzburg Süd Richtung Mailand. Auf dem Weg halten wir in Bergamo, der malerischen Renaissancestadt. Die „Città Alta“ thront umrahmt von den Orobischen Alpen in einzigartiger Lage über der Ebene und beherbergt unvergleichliche Kunst- und Kulturschätze. Donizetti wurde hier geboren, Colleoni, der berühmte Condottiere Venedigs liegt in der Colleoni-Kapelle begraben, einem Meisterwerk der Renaissance, und Lorenzo Lotto erkor Bergamo zu seiner zweiten Heimat und hinterließ zahlreiche Meisterwerke. Nach der ausführlichen Stadtbesichtigung geht es weiter nach Mailand. Den ersten Abend gestalten Sie ganz nach Ihren Wünschen.

 

 

Freitag, 25. Oktober 2019

Am Vormittag lernen wir Mailand bei einem geführten Stadtspaziergang kennen und wandeln gemeinsam auf den Spuren Leonardo da Vincis. Verbringen Sie den Nachmittag im eigenen Rhythmus. Nutzen Sie die Zeit für einen Einkaufsbummel oder erkunden Sie die Modemetropole auf eigene Faust. Am Abend erleben wir den Höhepunkt unserer Reise in der Mailänder Scala: Händels „Giulio Cesare“.

 

Besetzung

Dirigent: Giovanni Antonini
Regie: Robert Carsen
Giulio Cesare: Bejun Mehta
Cleopatra: Cecilia Bartoli
Sesto Pompeo: Philippe Jaroussky

 

 

Samstag, 26. Oktober 2019

Auf der Rückfahrt nach Salzburg halten wir in Brixen, um die Reise beim Törggelen gemütlich ausklingen zu lassen.

 

 

Unsere Tipps

  • Eine der bedeutendsten und ältesten Kirchen Mailands ist die Kirche des Heiligen Ambrosius, Sant’Ambrogio, wir empfehlen eine Besichtigung.
  • Für Museumsliebhaber ist die Pinakothek DI BRERA ein absolutes „Muss“. Sie wurde von Maria Theresia gegründet und ist heute eine der berühmtesten Gemäldesammlungen der Welt.
  • Leonardo da Vincis berühmtes Wandgemälde „Das letzte Abendmahl“ („Cenacolo“), ist im Refektorium neben der Kirche Santa Maria delle Grazie am westlichen Rand der Mailänder Innenstadt zu finden. Voranmeldungen nötig!

 

 

Unsere Leistungen

  • Busfahrt Salzburg – Bergamo – Mailand – Brixen – Salzburg
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im zentralen Hotel de la Ville ****
  • Auf- und Abfahrt mit der Standseilbahn in die Oberstadt von Bergamo.
  • Geführte Besichtigungen und Eintritte in Bergamo und Mailand laut Programm.
  • Gemeinsames Mittagessen in Bergamo.
  • Sektempfang im Hotel.
  • Geführte Stadtbesichtigung in Mailand.
  • Karte der 1. Kategorie für die Oper „Giulio Cesare“ am 25.10.19 im Teatro alla Scala.
  • Törggelen auf der Heimreise in Brixen.
  • Erfahrene Reiseleitung.

 

 

Reisepreis pro Person:

€   1.390,- im Doppelzimmer
€      230,- EZ-Zuschlag

Anmeldung auf Anfrage!
Gerne organisieren wir für Sie eine Vornacht in Salzburg.

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

2
08.11. - 10.11.2019
Opernreise Mailand „Die ägyptische Helena“
ab € 920,-

„Die ägyptische Helena“

Кomponist: Richard Strauss
Mailand
08.11 - 10.11.2019

Oper in zwei Aufzügen
Libretto: Hugo von Hofmannsthal, nach der Tragödie Helen von Euripides
Uraufführung: 6. Juni 1928, Dresden (Staatsoper)... Weiterlesen

Reiseinfo

Stil ist der alles beherrschende Begriff, der das Herz dieser Stadt höherschlagen lässt. Das berühmteste Opernhaus der Welt und dazu die glamouröseste Modeszene: Mailand bringt zwei Welten zusammen. Wandeln Sie auf den Spuren von Leonardo da Vinci, der in Mailand seine kreativste Phase hatte und dessen 500. Todestag die Modemetropole in diesem Jahr mit einem umfassenden Ausstellungsprogramm feiert. Und am Abend erleben Sie „Die ägyptische Helena“ mit Franz Welser-Möst und Thomas Hampson im weltberühmten Teatro alla Scala.

 

 

Reiseprogramm

 

Freitag, 08. November 2019

Individuelle Anreise in das Hotel de la Ville in Mailand. Bei einem ersten Stadtspaziergang auf eigene Faust bestaunen Sie den Dom, die viertgrößte Kirche der Welt, eine Machtdemonstration aus Stein und auch für Mailandkenner immer wieder beeindruckend.

 

Samstag, 09. November  2019

Am Vormittag treffen Sie sich mit Ihrem privaten Stadtführer im Hotel und wandeln auf den Spuren von Leonardo da Vinci durch Mailand. Das Universalgenie hat zahlreiche Meisterwerke in Mailand hinterlassen und Ihre Stadtführerin kennt die Geschichten dazu. Der Nachmittag steht für eigene Entdeckungen zur Verfügung und am Abend genießen Sie Strauss‘ „Die ägyptische Helena“ im Teatro alla Scala.

 

Besetzung
Dirigent: Franz Welser-Möst
Regie: Sven-Eric Bechtolf
Helena: Ricarda Merbeth
Menelas: Andreas Schlager
Altair: Thomas Hampson

 

Sonntag, 10. November 2019

Individuelle Abreise

 

Unsere Tipps

  • Wenn Sie in der Kirche Santa Maria delle Grazie Leonardos „Das letzte Abendmahl“ ansehen möchten (Vorreservierung empfohlen!), schauen Sie doch anschließend in der Casa degli Atellani im Corso Magenta vorbei. Dort befindet sich heute noch der kleine Weingarten, den Leonardo von Ludovico il Moro 1398 geschenkt bekam und trinken Sie ein Gläschen auf den Maestro.
  • Im Cimitero Monumentale, 1866 eröffneter Zentralfriedhof Mailands, befinden sich zahlreiche künstlerisch interessante und berühmte Gräber der Mailänder Bourgeoisie, u.a. das Grab der Familie Campari, für welches das letzte Abendmahl von Leonardo da Vinci als bronzene Plastik geschaffen wurde.
  • Nach dem Shopping im Kaufhaus Rinascente in der Via Vittorio Emanuele gönnen Sie sich im 7. Stock des Einkaufstempels einen typischen Mailänder Aperitif mit direktem Blick auf die Fialen des Mailänder Doms.

 

 


Unsere Leistungen

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im zentralen Hotel de la Ville****
  • Sie wohnen in Zimmern der Superior Kategorie
  • Karte der 1. Kategorie für die Oper „Die ägyptische Helena“ im Teatro alla Scala am 09.11.2019 um 20:00 Uhr.
  • Geführter Stadtspaziergang auf den Spuren von Leonardo da Vinci mit   Eintritten in das Castello Sforzesco und den Palazzo Reale.

 

Reisepreis pro Person:

€   920,- im Doppelzimmer
€   220,- EZ-Zuschlag

Anmeldung auf Anfrage!
Spätere Anmeldungen sind auf Anfrage möglich.

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort.
Programm und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

3
18.12. - 20.12.2019
Opernreise Mailand „Tosca“ Zusammenarbeit mit „radio klassik Stefansdom“
ab € 1595,-

„Tosca“

Кomponist: Giacomo Puccini
Mailand
18.12 - 20.12.2019

Melodramma in drei Akten
Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica

INHALT

Der Maler und Freidenker Mario Cavaradossi und die Sängerin Floria... Weiterlesen

Reiseinfo

„Stil und Glamour in Reinkultur“ so lässt sich Mailand am besten beschreiben. 2019 begeht die Modemetropole den 500sten Todestag von Leonardo da Vinci, der in Mailand seine kreativste Phase hatte. Erleben Sie die Opern-Diva Anna Netrebko und Luca Salsi, im Teatro alla Scala bei der einmaligen Inszenierung von Puccinis Oper „Tosca“. Kommen Sie mit auf eine Entdeckungstour durch Mailand und lassen Sie sich vom italienischen Lebensstil und den kulinarischen Köstlichkeiten verzaubern.

 

 

Reiseprogramm

 

 

Mittwoch, 18. Dezember 2019

Flug von Wien nach Mailand und Transfer zu Ihrem zentralen Hotel. Sie haben Zeit  das Zentrum bei einem Spaziergang individuell zu erkunden. Nutzen Sie die Zeit um die Pinakothek Brera oder Ambrosiana mit berühmten Werken von Leonardo Da Vinci zu besichtigen oder um Weihnachtseinkäufe  zu machen. Am Abend steht ein köstliches Willkommens – Abendessen im typisch italienischen Restaurant “Al Cantinone”, nur einige Meter von Ihrem Hotel entfernt, auf dem Programm.

 

 

Donnerstag, 19. Dezember 2019

Am Vormittag lernen Sie Mailand bei einer geführten Stadtrundfahrt kennen und besichtigen das berühmte „Cenacolo“ – das „Letzte Abendmahl“ von Leonardo Da Vinci.
Abends vor der Oper servieren wir Ihnen noch einen leichten Aperitif im eleganten Savini Restaurant, bevor Sie den Höhepunkt Ihrer Reise Puccinis Oper „Tosca“ in der Mailänder Scala, erleben.

 

 

Freitag, 20. Dezember 2019

Sie werden von Ihrem Stadtführer im Hotel abgeholt und fahren mit den Stadtbesichtigungen fort. Entdecken Sie den Mailänder Dom, die Galleria Vittorio Emanuele II und das Teatro alla Scala. Am späten Nachmittag werden Sie abgeholt und zum Flughafen gebracht. Rückflug nach Wien.


Besetzung

Dirigent: Riccardo Chailly
Regie: Davide Livermore
Tosca: Anna Netrebko
Scarpia: Luca Salsi

 

 

Unsere Leistungen

  • Flug Wien Schwechat – Mailand – Wien
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel de la Ville ****s
  • Willkommensabendessen in Mailand inkl. Getränke
  • 2 geführte Stadtbesichtigungen inklusive Eintritt „Cenacolo“
    (vorbehaltlich der Zuteilung)
  • Leichter Aperitif-Empfang vor der Oper
  • Karte der 1. Kategorie für Puccinis Oper „Tosca“ im Teatro alla Scala
  • Reiseleitung ab/bis Wien

 

FLÜGE ab Wien: (Austrian Airlines)
Wien Schwechat – Mailand – Wien
18.12.19 – 12H50 – 14h15 OS 509
20.12.19 – 15h00 – 16h30  OS 510
Flüge ab Salzburg und anderen Bundesländer- Flughäfen sowie ab München auf Anfrage!

 

 

Reisepreis pro Person

€  1595,- im DZ (min.15 Personen)
€    250,- EZ-Zuschlag

Anmeldungen bis 30.09.2019

 

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

4
30.12. - 01.01.2020
Silvesterreise Mailand „Beethovens Neunte“ & Ballett „Sylvia“
ab € 1460,-

Silvesterkonzert Mailand „Beethovens Neunte“

SILVESTERKONZERT
im Auditorium di Milano,
am 30.12.2019 – 20:00 Uhr 

Programm
Ludwig van Beethoven 9. Sinfonie d-Moll op. 125
Orchestra... Weiterlesen

Ballett „Sylvia“

Кomponist: Léo Delibes

„Sylvia“, eigentlich „La Nymphe de Diane“ wurde 1876 von Léo Delibes komponiert. Es handelt sich um ein klassisches Ballettstück voller... Weiterlesen

Mailand
30.12 - 01.01.2020
Reiseinfo

Erleben Sie einen großen Musikgenuss zum Jahreswechsel in Mailand. Sie wohnen gediegen und zentral im Hotel de la Ville und erreichen den Mailänder Dom sowie die Mailänder Scala bequem zu Fuß. Erkunden Sie die beliebte Mode- und Kulturstadt auf eigene Faust und besuchen Sie das traditionelle Mailänder Silvesterkonzert in Mailands Auditorium mit „Beethovens Neunter“. Am Silvesterabend erwartet Sie in der berühmten Mailänder Scala, eine großartige Ballett-Aufführung „Sylvia“ von Léo Delibes. Anschließend feiern Sie eine Silvesternacht der Extraklasse in den historischen Sälen des klassizistischen Palastes „Palazzo Serbelloni“, unweit Ihres Hotels. Bühne frei für einen unvergesslichen Abend in der Scala mit internationaler Starbesetzung!

 

 

 

Reiseprogramm

 

 

Montag, 30. Dezember 2019

Individuelle Anreise und Check-In im Hotel. Am Abend um 20.00 Uhr hören Sie im Auditorium di Milano das traditionelle  Mailänder Silvesterkonzert mit Beethovens »Sinfonie Nr. 9«, Ihr erstes musikalisches Highlight.

 

 

Dienstag, 31. Dezember 2019

Entdecken Sie Mailand auf eigene Faust. Durch die zentrale Lage Ihres Hotels, hinter dem Mailänder Dom, sind die meisten Sehenswürdigkeiten in wenigen Gehminuten zu erreichen. Besuchen Sie den Mailänder Dom, die Galleria Vittorio Emanuele II. sowie die Mailänder Scala. Besonders zu empfehlen ist auch die Besichtigung des Freskos „Das letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci in der Chiesa Santa Maria delle Grazie. Genießen Sie die ausgelassene Stimmung und die Vorfreude auf den Jahreswechsel in der Stadt.

Am Abend erleben Sie ein weiteres musikalisches Highlight Ihrer Reise, das Ballett „Sylvia“ im Teatro alla Scala. Danach erwartet Sie im herrschaftlichen Palazzo Serbelloni ein fulminanter Silvesterabend mit Galadinner, Live Musik und open bar. Nach einer ausgiebigen Feier gelangen Sie vom Palazzo Serbelloni in nur 8 Minuten zu Fuß in Ihr Hotel.

 

 

Mittwoch, 01. Jänner 2020

Katerfrühstück im Hotel und individuelle Abreise.

 

 

Besetzung SILVESTERKONZERT im Auditorium Mailand
Dirigent: Claus Peter Flor
Solisten: Valentina Farcas,
Christina Daletska,
Thoma Laske 

 

Besetzung BALLET SYLIVA im Teatro alla Scala Mailand
Dirigent: Riccardo Chailly
Choreographie: Louis Mérante
Orchester und Ballet des „Teatro alla Scala”


 

Unsere Leistungen

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel de la Ville ****
  • Sie wohnen in Zimmern der superior Kategorie
  • Festliche Silvester-Gala im Palazzo Serbelloni mit Open-Bar und Live Musik
  • Karte der 1. Kategorie für Beethovens 9. Symphonie im Auditorium in Mailand am 30.12.2019 um 20:00 Uhr
  • Karte der 1. Kategorie für das Ballett „Sylvia“ mit Musik von Léo Delibes in der Mailänder Scala am 31.12.2019 um 18:00 Uhr.

 

 

 

Reisepreis pro Person

€ 1460,- im Doppelzimmer
€   245,- EZ-Zuschlag

Anmeldungen bis 30.09.2019
Spätere Anmeldungen auf Anfrage möglich!

Gerne organisieren wir Ihnen auch Ihre Anreise und weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

Mailand

Mailand, Hauptstadt der Lombardei, liegt im Zentrum einer dicht besiedelten und wirtschaftlich prosperierenden Region Norditaliens. Die Stadt in der Po-Ebene (Valle Padana) gilt von jeher als Handelszentrum Italiens und bildet zusammen mit Turin und Genua ein Industriedreieck. Im Bereich von Mode und Medien nimmt Mailand eine führende Stellung in Europa ein. Ohne Vororte hat Mailand über 1,3 Millionen Einwohner und ist damit Italiens zweitgrößte Stadt.

Mailand ist zwar eine Millionenstadt, doch das Stadtzentrum ist relativ kompakt. In der Altstadt befinden sich der Duomo und das Teatro alla Scala. Im Nordwesten stehen das Castello Sforzesco und Santa Maria delle Grazie, deren Refektorium Leonardo da Vincis berühmtes „Letztes Abendmahl“ beherbergt. Sant‘ Ambrogio und San Lorenzo liegen im Südwesten. Der Südosten rühmt sich der Ca‘ Granda, heute Universität. Im Nordosten erstrecken sich das Brera-Viertel mit der berühmten Gemäldegalier, der Corso Venezia und das sogenannte „quadrilatero“, das Modeviertel.

Mailand ist nicht nur finanziel und in ihrer Produktivität eine der führenden Metropolen Europas. Auch an Geschichte, Kultur, Architektur und Kunst hat sie einiges zu bieten. Die Altstadt hat keinen vorherrschenden Baustil, die Gebäude sind vielgestaltiger als in jedem anderen italienischen Stadtzentrum. Die Museen und Sammlungen gehören zu den erlesensten in Norditalien. Viele Protagonisten in Kunst, Design, Kultur und Politik Italiens wurden entweder in Mailand geboren oder kamen hier zum Erfolg.

(Quelle: Dorling Kindersley: Mailand & Obertialienische Seen)