Reisen in Mailand

Infos zur Stadt
1
14.10. - 16.10.2022
Opernreise Mailand „Fedora“
ab € 1225,-

„Fedora“

Кomponist: Umberto Giordano
Mailand
14.10 - 16.10.2022

Oper in drei Akten
Libretto: Arturo Colautti (nach Victorien Sardou)
Uraufführung: 17. November 1898, Mailand (Teatro Lirico)

 

Erster Akt

Graf...

Weiterlesen
Reiseinfo

„Stil und Glamour in Reinkultur“ so lässt sich Mailand am besten beschreiben. Die bekannte Modestadt beheimatet eines der berühmtesten Opernhäuser der Welt die „Mailänder Scala“. Tauchen Sie ein in das italienische Flair der Stadt, besuchen Sie eine stimmungsvolle Opernaufführung, besichtigen Sie berühmte Museen wie die Pinacoteca di Brera, die Pinacoteca Ambrosiana, das Castello Sforzesco mit seinem schönen Park Sempione. Unbedingt sehenswert ist auch die Galleria Vittoria Emanuele II und der wunderschöne Mailänder Dom.

 

 

Ihr Reiseprogramm

 

 

Freitag, 14. Oktober  2022

Eigenanreise nach Mailand und Check-in in Ihrem zentralen Hotel.
Nutzen Sie die Zeit für erste Besichtigungen oder eine Shopping Tour durch die Modestadt Mailand.

 

 

 

Samstag, 15. Oktober 2022

Unternehmen Sie einen interessanten Stadtspaziergang. Ein absolutes Muss ist die Besichtigung des Mailänder Domes und der Galerie Vittorio Emanuele II. mit zahlreichen Cafés und schönen Geschäften.

Abends erwartet Sie der Höhepunkt Ihrer Reise die Oper „Fedora „ von Umberto Giordano.

 

 

Besetzung

Dirigent: Marco Armiliato
Regie: Mario Martone
Fedora: Sonya Yoncheva
Countess Olga Sukarev: Mariangela Sicilia
Loris Ipanov: Roberto Alagna & Fabio Sartori
De Siriex: George Petean

 

 

 

Sonntag, 16. Oktober 2022
Check-out und individuelle Abreise nach dem Frühstück.

 

 

 

 

Unsere Leistungen

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel de la Ville ****s oder ähnlich.
  • Ortstaxe inklusive
  • Karte der 1. Kategorie für die Oper „Fedora“ von Umberto Giordano im Teatro alla Scala am 15.10.2022 um 20:00 Uhr

Reisepreis pro Person
ab €  1225,- im Doppelzimmer
ab €    250,- EZ-Zuschlag
Anmeldung auf Anfrage

 

 

Weitere Aufführungstermine von „Fedora“ in der Mailänder Scala.

18./21./24./27/30.10. & 03.11.2022

 

 

Weitere Leistungen
ab €   180,–Transfer Flughafen Malpensa- Hotel – Flughafen
ab €   130,- Geführter Stadtspaziergang in deutscher Sprache

 

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

 

2
06.12. - 08.12.2022
Opernreise Mailand „Boris Godunow“- la PRIMA
ab € 8100,-

Boris Godunow

Кomponist: Modest Mussorgsky
Mailand
06.12 - 08.12.2022

Musikalisches Volksdrama in sieben Szenen (1869)
Überarbeitete Fassung in vier Akten und einem Prolog (1873)

Libretto von Modest Mussorgskij, nach der...

Weiterlesen
Reiseinfo

Zur Eröffnung der Spielsaison der Mailänder Scala findet jedes Jahr die glanzvolle Premiere “ La Prima“ am 07. Dezember, dem Feiertag des Heiligen Ambrosius einem beliebten Stadtheiligen statt. Seien Sie dabei wenn das „who ist who“ von Mailand sich ein Stelldichein im weltberühmten Teatro alla Scala gibt. Erleben Sie Mussorgskis Oper „Boris Godunow“, unter der Leitung von Riccardo Chailly mit Ildar Abdrazakov in der Hauptrolle. Die Vorstellung wird live auf ARTE TV übertragen.

 

 

Ihr Reiseprogramm

 

 

Dienstag, 06. Dezember 2022

Eigenanreise nach Mailand und Check-in in Ihrem zentralen Hotel.
Nutzen Sie die Zeit für erste Besichtigungen oder eine Shopping Tour durch die Modestadt Mailand.

 

 

 

Mittwoch, 07. Dezember 2022

Unternehmen Sie einen interessanten Stadtspaziergang. Ein absolutes Muss ist die Besichtigung des Mailänder Domes und der Galerie Vittorio Emanuele II. mit zahlreichen Cafés und schönen Geschäften.

Abends erwartet Sie der Höhepunkt Ihrer Reise die Eröffnung der neuen Opernsaison mit der „Prima“ – der Oper „Boris Godunow“ von Modest Mussorgski, mit Fernsehübertragung.

 

 

Besetzung:
Dirigent: Riccardo Chailly
Regie: Kasper Holten
Boris Godunow: Ildar Abdrazakov
Fydor: Lilly Jorstadt
Vasiliy Shuysky: Nobert Ernst

 

 

Donnerstag, 08. Dezember 2022
Check-out und individuelle Abreise nach dem Frühstück.

 

 

 

 

Unsere Leistungen

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel de la Ville ****s oder ähnlich.
  • Ortstaxe inklusive
  • Karte der 1. Kategorie für Mussorgskis Oper „Boris Godunow“ am 07.12.2022 um 18:00 Uhr in der Mailänder Scala

Reisepreis pro Person
ab €  8100,- im Doppelzimmer
ab €    350,- EZ-Zuschlag
Anmeldung auf Anfrage

 

 

 

Weitere Aufführungstermine von „Boris Godunow“ in der Mailänder Scala.

10/13/16/20/23/29.12.2022

 

Reisepreis pro Person
ab € 1300,- im Doppelzimmer
ab €   250,- EZ-Zuschlag
Anmeldung auf Anfrage

 

 

Weitere Leistungen
ab €   180,–Transfer Flughafen Malpensa- Hotel – Flughafen
ab €   130,- Geführter Stadtspaziergang in deutscher Sprache

 

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

 

Mailand

Mailand, Hauptstadt der Lombardei, liegt im Zentrum einer dicht besiedelten und wirtschaftlich prosperierenden Region Norditaliens. Die Stadt in der Po-Ebene (Valle Padana) gilt von jeher als Handelszentrum Italiens und bildet zusammen mit Turin und Genua ein Industriedreieck. Im Bereich von Mode und Medien nimmt Mailand eine führende Stellung in Europa ein. Ohne Vororte hat Mailand über 1,3 Millionen Einwohner und ist damit Italiens zweitgrößte Stadt.

Mailand ist zwar eine Millionenstadt, doch das Stadtzentrum ist relativ kompakt. In der Altstadt befinden sich der Duomo und das Teatro alla Scala. Im Nordwesten stehen das Castello Sforzesco und Santa Maria delle Grazie, deren Refektorium Leonardo da Vincis berühmtes „Letztes Abendmahl“ beherbergt. Sant‘ Ambrogio und San Lorenzo liegen im Südwesten. Der Südosten rühmt sich der Ca‘ Granda, heute Universität. Im Nordosten erstrecken sich das Brera-Viertel mit der berühmten Gemäldegalier, der Corso Venezia und das sogenannte „quadrilatero“, das Modeviertel.

Mailand ist nicht nur finanziel und in ihrer Produktivität eine der führenden Metropolen Europas. Auch an Geschichte, Kultur, Architektur und Kunst hat sie einiges zu bieten. Die Altstadt hat keinen vorherrschenden Baustil, die Gebäude sind vielgestaltiger als in jedem anderen italienischen Stadtzentrum. Die Museen und Sammlungen gehören zu den erlesensten in Norditalien. Viele Protagonisten in Kunst, Design, Kultur und Politik Italiens wurden entweder in Mailand geboren oder kamen hier zum Erfolg.

(Quelle: Dorling Kindersley: Mailand & Obertialienische Seen)