Reisen in Lüttich – Liège

Infos zur Stadt
Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis

Lüttich – Liège

Lüttich (französisch Liège)

ist die zweitgrößte wallonische Stadt, Zentrum der größten wallonischen Agglomeration und das kulturelle Zentrum der Wallonischen Region Belgiens. Es ist die Hauptstadt der Provinz Lüttichund Sitz des Bistums Lüttich. Als Stadt mit ca 200 000 Einwohnern liegt Lüttich am Zusammenfluss von Ourthe und Maas, 25 km Luftlinie südlich von Maastricht (NL) und 39 km südwestlich von Aachen (D). Lüttichs imposanter Hauptbahnhof Liege-Guillemins wurde nach den Plänen von Santiago Calatrava erbaut und ist mit seiner modernen Überdachung sehenswert. In Lüttich gibt es eine Universität, andere Hochschulen, ein Theater, die königliche Philharmonie und die Opéra Royal de Wallonie.Diese ist bekannt dafür, dass sie herausragende Künstler aus den Nachbarländern Frankreich, Deutschland, Luxemburg und den Niederlanden anlockt. Der Schwerpunkt des Programms liegt in der Regel auf klassischen Opern aus dem 19. Jahrhundert. In Lüttich befinden sich zahlreiche Museen wie La Boverie für moderne und zeitgenössische Kunst, das Grand Curtius, das mehrere Ausstellungen (u. a. Waffen und Gläser) vereint, das Aquarium-Museum als Naturkundemuseum mit Spezialisierung auf Fische, das Musée Tchantchès mit einer Marionettensammlung des Bildhauers und Marionettenbauers Denis Bisscheroux, die Schatzkammer der Kathedrale und noch viele interessante Sehenswürdigkeiten. Lüttich ist kulinarisch für seine unvergleichlichen Waffeln bekannt.