Reisen zu „Turandot“

Infos zur Oper
Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis

„Turandot“

Кomponist: Giacomo Puccini

Oper in drei Akten:
Libretto: Giuseppe Adami und Renato Simoni, nach dem Schauspiel von Carlo Gozzi
Uraufführung: 25. April 1926, Mailand im Teatro alla Scala

INHALT

Der Name Turandot, Turanducht (dt. Turaniertochter) stammt ursprünglich aus dem Persischen. Turandot ist die Heldin einer orientalischen Märchenerzählung – 1001 Tag. Die Prinzessin Turandot gibt den Bewerbern die um Ihre Hand anhalten Rätsel auf und lässt diese töten, falls sie die richtigen Antworten nicht kennen. Doch schließlich verliebt sich Turandot doch noch in einen der Bewerber, der zudem noch alle Rätsel lösen kann. Der Turandot-Stoff wurde 1762 von Carlo Gozzi für die Commedia dell’arte unter dem Titel »La Principessa Turandot« bearbeitet; Friedrich von Schiller schrieb 1802 diese Fassung für die deutsche Bühne um.