Reisen zu „Samson et Dalila“

Infos zur Oper
1
28.11. - 01.12.2019
Opernreise Berlin „Samson et Dalila“ in Zusammenarbeit mit „radio klassik Stefansdom“
ab € 1195,-

„Samson et Dalila“

Кomponist: Camille Saint-Saëns
Berlin
28.11 - 01.12.2019

Oper in drei Akten
Libretto von Ferdinand Lemaire

 

INHALT
Erster Akt
Die von den Philistern unterworfenen Hebräer rufen Gott um Hilfe... Weiterlesen

Reiseinfo

Reisen Sie mit uns in die faszinierende Metropole Berlin und erleben Sie in der Staatsoper „Unter den Linden“, Camille Saint-Saëns beliebte romantische Oper „Samson et Dalila“, hervorragend besetzt mit der berühmten lettischen Mezzosopranistin Elīna Garanča und Daniel Barenboim am Dirigentenpult. Erleben Sie außerdem Kulinarik und Akrobatik im Spiegelpalast „Palazzo“, eine Spezialführung durch die Dalí Ausstellung, traditionelle Weihnachtsmärkte und ein stimmiges Gospelkonzert in der Apostel-Paulus-Kirche. Berlin ist immer eine Reise wert!

 

 

 

Reiseprogramm

 

Donnerstag, 28. November 2019

Am Vormittag fliegen Sie von Wien-Schwechat direkt nach Berlin. Ein Transferbus holt Sie dort ab und bringt Sie in Ihr Hotel. Anschließend unternehmen wir mit Ihnen eine interessante Stadtrundfahrt vom Brandenburger Tor, KaDeWe, Siegessäule, Parlaments- und Regierungsviertel bis zum Checkpoint Charlie. Der Abend wird gekrönt sein von einem erstklassigen Abendmenü im „Palazzo“ mit waghalsiger Akrobatik.

 

 

Freitag, 29. November 2019

Unsere Reiseleitung wird mit Ihnen Berlin entdecken, dafür erhalten Sie von uns eine Berlin Card, die Ihnen die gratis Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel erlaubt und Ihnen zahlreiche Ermäßigungen bei Eintritten ermöglicht. Am Vormittag erwartet Sie eine Spezialführung in der Dalí Ausstellung. Dalí hat zahlreiche Illustrationen zum Thema Oper Tristan und Isolde und Carmen gemacht, die wir unter anderem bewundern werden.
Am Abend besuchen Sie mit unserer Reiseleitung einen der weihnachtlichen Berliner Adventmärkte und lassen den Abend bei einem stimmigen Gospelkonzert in der Apostel-Paulus-Kirche ausklingen.

 

 

 

Samstag, 30. November 2019

Wir schlagen die Besichtigung eines der hervorragenden Museen Berlins vor. Das Pergamonmuseum, das drei Museen in sich beherbergt, das Neue Museum, die Berliner Museumsinsel oder das Jüdische Museum, die Gemäldegalerie oder die Neue National Galerie, sind sehenswert.

Am Abend erwartet Sie der Höhepunkt Ihrer Reise die Oper „Samson et Dalila“ von Camille Saint-Saëns in der Berliner Staatsoper „Unter den Linden“ mit Elīna Garanča und Daniel Barenboim.

 

 

Sonntag, 01. Dezember 2019

Es bleibt noch Zeit für Weihnachtseinkäufe bevor Ihr Rückflug nach Wien startet.

 

 

Besetzung
Dirigent: Daniel Barenboim
Regie: Damián Szifron
Dalila: Elīna Garanča
Samson: Brandon Jovanovich
Oberpriester des Dagon: Michael Volle

 

 

Unsere Leistungen

  • Flug von Wien Schwechat nach Berlin Tegel und zurück
  • 3 x Übernachtung mit Frühstück im zentralen Arcotel John F in Berlin****
  • Sie wohnen in Zimmern der Superior Kategorie
  • Bustransfer Flughafen Berlin – Hotel – Flughafen Berlin
  • exklusives Willkommens-Abendessen im Spiegelzelt „Palazzo“
  • halbtägige geführte Stadtrundfahrt
  • Spezialführung durch das Dalí Museum
  • Karte der 1. Kategorie für die Opernaufführung „Samson et Dalila“ am 30.11.19 um 19:00 Uhr in der Staatsoper „Unter den Linden“ Berlin
  • Adventmarktbesuch und Gospelkonzert Apostel – Paulus – Kirche
  • 72 Stunden Berlin Welcome Card
  • Reiseleitung ab /bis Wien

 

 

FLÜGE ab Wien: (Austrian Airlines)
Wien Schwechat- Berlin Tegel – Wien
28.11.19 OS 225 09:00 – 10:15 Uhr
01.12.19 OS 236 19:25 – 20:45 Uhr

Flüge ab Salzburg und anderen Bundesländer- Flughäfen sowie ab München auf Anfrage!

 

 

Reisepreis pro Person

€  1195,- im DZ (min.15 Personen)
€    200,- EZ-Zuschlag

Anmeldungen bis 30.09.2019

 

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen
vor behalten. Sie wünschen nähere Informationen?
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

„Samson et Dalila“

Кomponist: Camille Saint-Saëns

Oper in drei Akten
Libretto von Ferdinand Lemaire

 

INHALT
Erster Akt
Die von den Philistern unterworfenen Hebräer rufen Gott um Hilfe an. Samson erweckt bei den Verzagten neuen Mut. Der Satrap von Gaza naht mit seinem Gefolge und schmäht Jehova, der sein Volk nicht aus der Knechtschaft befreien könne. Der Geist des Herrn überkommt Samson, er entreißt Abimelech das Schwert und erschlägt ihn. Während Samson die Philister verjagt, kommt der Oberpriester aus dem Dagontempel und beschimpft seine Landsleute als Feiglinge. Ein Bote meldet, dass die Juden unter Samsons Führung die Felder von Gaza verwüstet haben. Der Oberpriester flieht, die siegreichen Hebräer versammeln sich vor dem Dagontempel, aus dem die schöne Dalila mit anderen Mädchen kommt und Samson auffordert, sie im Tal Sorek zu besuchen. Samson ist entzückt, vergeblich warnt ein alter Hebräer vor ihren Verführungskünsten.

Zweiter Akt
Der Oberpriester besucht Dalila und fordert sie auf, Samson unschädlich zu machen. Dalila sagt zu, weist aber jede Belohnung von sich. Sie will Samson, den sie hasst, vernichten. Schon dreimal habe sie ihn nach der Herkunft seiner übernatürlichen Stärke gefragt, doch keine Antwort erhalten. Samson sucht Dalila auf, um sich von ihr zu verabschieden, weil er als Auserwählter sein Volk von allen Leiden erlösen müsse. Dalila betört ihn. Von Sinnen stürzt er ihr nach, als sie, Empörung vortäuschend, geht. Unterdessen haben sich Soldaten der Philister vor dem Haus gesammelt. Triumphierend ruft Dalila die Männer herein. Sie hat Samson das Geheimnis entrissen: Nachdem sie ihm die Haare abgeschnitten hat, ist der Hebräer hilflos seinen Feinden ausgeliefert.

Dritter Akt
Samson ist geblendet ins Gefängnis von Gaza geworfen worden. Von außen dringen die Klagen seiner geknechteten Stammesbrüder. Soldaten kommen, lösen Samsons Ketten und führen ihn in den Tempel. Dort feiern die Philister ihren Sieg und ehren Dagon. Höhnisch gesteht Dalila Samson, dass sie ihn nur geliebt habe, um sein Geheimnis zu erfahren. Der Oberpriester erklärt spöttisch, Jehova opfern zu wollen, wenn er Samson wieder sehend mache. Der Priester fordert Samson auf, dem über Jehova triumphierenden Dagon Opfer zu bringen. Samson betet zu Gott und lässt sich von einem Knaben zwischen die Säulen bringen, auf denen der gewaltige Tempelbau ruht. Nochmals ruft Samson Gott um Gnade und Verzeihung an, umfasst die Säulen und bringt sie, nachdem er seine alte Stärke wiedergewonnen hat, zum Bersten. Krachend stürzt der Tempel zusammen und begräbt Samson mit allen Philistern unter sich.