Reisen zu Konzert „Krieg und Frieden“

Infos zur Oper
1
24.07. - 26.07.2021
Konzertreise Grafenegg 1
ab € 545,-

Konzert „Krieg und Frieden“

Grafenegg
24.07 - 26.07.2021

KONZERT

25.07.2021, 20:00 Uhr „Krieg und Frieden“ im Wolkenturm Grafenegg
bei Schlechtwetter im „Auditorium“.

Besetzung
Grafenegg Academy Orchestra
Dirigent Hakan Hardenberger

Programm
Paul...

Weiterlesen
Reiseinfo

SOMMERKONZERTE 2021
Lassen Sie uns gemeinsam schon jetzt vom Sommer 2021 träumen! Für die Konzerte am Wolkenturm und im Auditorium, hat sich wieder das „who ist who“ der Klassik-Welt angesagt. Die Sommerkonzerte bieten musikalische Abenteuer verschiedener Genres und Epochen, dargeboten vom Tonkünstler-Orchester und internationalen Orchesters und Ensembles mit hochkarätigen Solistinnen und Solisten. Mitreißende Filmmusik, beschwingte Broadway-Hits, emotionale Opernarien – all das ist der Klang der Sommerkonzerte in Grafenegg.
Quelle: www.grafenegg.com

 

 

 

Ihr Reiseprogramm

 

Samstag, 24. Juli 2021

Individuelle Anreise und Check-In in Ihrem Mörwald Relais & Chateaux Hotel am Wagram. Lassen Sie sich von einem 3-gängigen Menü mit korrespondierenden Weinen aus Mörwalds Haubenküche verwöhnen.

 

 

 

Sonntag, 25. Juli 2021


Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Besuchen Sie die schöne Stadt Krems die Teil des Welt-Kultur-Erberegion Wachau ist. „Immer wieder Deix!“ finden Sie im Karikaturmuseum in Krems. Informationen über die Geschichte, Kunst und Kultur der Donaustadt Krems finden Sie im museumkrems, das im ehemaligen Dominikanerkloster am Körnermarkt beheimatet ist. Am frühen Abend können Sie im Park von Grafenegg wandeln und an ein Führung im Märchenschloss teilnehmen. Genießen Sie die wunderschöne Atmosphäre der Anlage bevor Ihr Konzert am Wolkenturm beginnt.

 

 

 

Montag, 26. Juli 2021


Erkunden Sie die schöne Landschaft der Wachau, machen Sie eine Wanderung oder besuchen Sie das Juwel Dürnstein mit seinem Stift und der prunkvolle Barockkirche und die Ruine Dürnstein – einst Burg der Kuenringer.
Individuelle Abreise.

 

 

 

Unsere Tipps

Das romantische Schloss Grafenegg befindet sich in Niederösterreich in der Nähe von Krems und ist im Besitz der Familie Metternich-Sandor. 2009 kam es zum Bau des Wolkenturms, einer Open Air Bühne für 1700 Besucher. Besonders segensreich und erfolgreich hat sich die Leitung des Jährlichen Sommerfestivals durch Rudolf Buchbinder erwiesen. Das gesamte Schlossareal ist Besucherinnen und Besuchern frei zugänglich. An Tagen mit Konzerten auf der Open Air-Bühne Wolkenturm steht es ab einer Stunde vor Beginn des Préludes bzw. drei Stunden vor dem Abendkonzert ausschließlich mit gültiger Konzertkarte offen.

 

 

 

Weitere Tipps

  • In Tulln befindet sich das Geburtshaus von Egon Schiele.
  • Eine besondere Erfahrung sind die Kittenberger Erlebenisgärten in Schiltern.
  • Genießen Sie die herrliche Gartenlandschaft des Schlosses Grafenegg mit Altbaumbestand.
  • Weinverkostungen bieten sich im Weingut Kolkmann in Fels am Wagram oder im Loisium Weinerlebniswelt & Vinothek in Langenlois an.

 

 

 

 

Unsere Leistungen

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel MÖRWALD Relais und Chateaux Hotel am Wagram in Feuersbrunn.
  • 3-Gang Menü im Haubenrestaurant „Toni Mörwald“.
  • Karte der 1. Kategorie für 25.07.2021 , 20:00 Uhr Krieg und Frieden“ im Wolkenturm

 

 

Reisepreis pro Person
ab € 545,- im Doppelzimmer
EZ-Zuschlag auf Anfrage

Anmeldungen auf Anfrage!

 

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten. Sie wünschen nähere Informationen? Angebote für weitere Aufführungstermine sind auf Anfrage gerne möglich. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das Kontakt‑Formular.

Konzert „Krieg und Frieden“

KONZERT

25.07.2021, 20:00 Uhr „Krieg und Frieden“ im Wolkenturm Grafenegg
bei Schlechtwetter im „Auditorium“.

Besetzung
Grafenegg Academy Orchestra
Dirigent Hakan Hardenberger

Programm
Paul Hindemith „Konzertmusik für Streichorchester und Blechbläser op. 50“
Joseph Haydn „Symphonie G-Dur Hob. I: 100 Militär“
HK Gruber „Demilitarized Zones“ Marschparaphrase für Brass Band, Ludwig van Beethoven „Wellingtons Sieg oder Die Schlacht bei Vittoria“ für Orchester op. 91
Mauricio Kagel „Zehn Märsche um den Sieg zu verfehlen“.