Reisen zu Festliche Operngala „Elīna Garanča“

Infos zur Oper
1
15.07. - 18.07.2022
Ö1 Opernreise Regensburg „Thurn und Taxis Schlossfestspiele“
ab € 1345,-

„Otello“

Кomponist: Giuseppe Verdi

Lyrisches Drama in vier Akten
Libretto von Arrigo Boito nach William Shakespeares Drama „Othello“ (1604)

INHALT
Otello, Befehlshaber der venezianischen Flotte,...

Weiterlesen

Festliche Operngala „Elīna Garanča“

Die Lettin Elīna Garanča ist...

Weiterlesen
Regensburg
15.07 - 18.07.2022
Reiseinfo

Thurn und Taxis Schlossfestspiele mit Elīna Garanča
Das zweitausendjährige Regensburg beeindruckt mit seinen spätmittelalter-
lichen Geschlechtertürmen, dem gotischen Dom und dem Fürstlichen Schloss St. Emmeram, einem ehemaligen Kloster, heute Sitz der Familie Thurn und Taxis. Hier, im herrschaftlichen Schlosshof, erleben Sie eine Aufführung der beliebten Verdi Oper „Otello“ ebenso wie eine »Festliche Opern­gala« mit der charismatischen Elīna Garanča. Genussvoll abgerundet wird die Reise durch das malerische Ambiente der Unesco-Welterbe-Altstadt Regensburgs, einen Schiffsausflug und ein gediegenes Dinner im Festspielrestaurant.

 

 

 

 

 

Ihr Reiseprogramm

Freitag, 15. Juli 2022
Anreise über Wels und Passau nach Regensburg
Busanreise ab Wien-Erdberg. Gäste aus den Bundesländern reisen mit der Bahn nach Wels und steigen dort in den Bus zu. Die an drei Flüssen gelegene Grenzstadt Passau besichtigen Sie auf einem geführ­ten Spaziergang. Anschließend genießen Sie ein Paar Weißwürste mit Brezen – unerlässlich bei einem Bayernbesuch. Der Abend in Regensburg steht zur freien Verfügung.

 

 

 

 

Samstag, 16. Juli 2022
Regensburg an der Donau
Heute besichtigen Sie die Wahrzeichen Regensburgs: die Steinerne Brücke aus dem 12. Jh. und den gotischen Dom mit sei­nen Zwillingstürmen. Er ist auch Namens­geber der Regensburger Domspatzen. Am Nachmittag besuchen Sie das ehr­würdige Kloster St. Emmeram mit seinen Museumsbereichen, mit Kreuzgang, Schloss, Schatzkammer und Marstall. Am Abend werden Sie in die bevorstehenden Opernhighlights eingeführt. Im Innenhof des Schlosses folgt das erste Highlight der Reise, Verdis beliebte Oper  „Otello„, eine hervorragende Inszenierung der Nationaloper Brünn. Für Programmbücher und Sitzkissen ist gesorgt.

 

Besetzung
Regie: Martin Glaser
Otello: Harold Meers
Inszenierung: Nationaltheater Brünn

 

 

 

 

Sonntag, 17. Juli 2021
Schiffsausflug zur Ruhmeshalle Walhalla
Mit dem Schiff erreichen Sie das erhaben über der Donau gelegene Nationaldenk­mal, das König Ludwig I. von Bayern zum Gedenken an große »teutsche« Persön­lichkeiten errichten ließ. Sie erkunden den klassizistischen Tempelbau voller Marmorbüsten – von mittelalterlichen Königen bis zu Sophie Scholl – im Rahmen einer Exklusivführung. Der Nachmittag steht für individuelles Programm in Regensburg zur Verfügung. Auf ein stilvolles Dinner im Festspielres­taurant Goliath folgt die Operngala mit der lettischen Mezzosopranistin Elīna Garanča, die u. a. Stücke aus Verdi-Opern sowie aus der spanischen, operettenähnlichen Musik-theatergattung der Zarzuela vortra­gen wird. Ein Treffen mit der Künstlerin ist für Sie angefragt.

 

Besetzung
Dirigent: Karle Mark Chichon
Solistin: Elīna Garanča (Mezzosopran)
Orchester: Hofer Symphoniker

 

 

 

 

Montag, 18. Juli 2021
Heimreise über Wels

 

 

 

 

Unsere Tipps

  • Besuchen Sie die Fürst Anselm Allee, ein hübscher Park direkt hinter dem Hauptbahnhof von Regensburg.
  • Besichtigen Sie den historischen Reichstag im Alten Rathaus von Regensburg.
  • Sehenswert ist die Königliche Villa im Osten der Regensburger Altstadt. Die Villa wurde im Auftrag des bayrischen Königs Maximilian II gebaut und ist von einer schönen Parkanlage umgeben.

 

 

 

 

Unsere Leistungen

  • Busfahrt im Luxusbus mit Klimaanlage/WC von Wien Erdberg nach Regensburg und zurück mit erfahrener Reiseleitung
    Zustieg in Wels möglich
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im zentralen Altstadthotel Roter Hahn***
  • Kleines Mittagessen in Passau, festliches Abendessen (3. Tag)
  • Eintritte, Schifffahrt, geführte Besichtigungen
  • Karte der 1. Kategorie für „Otello“ am 16. Juli 2022 und die „Festliche Operngala mit Elīna Garanča“ am 17. Juli 2022 beide um 20:30 Uhr im Innenhof von Schloss Thurn und Taxis.

 

 

 

Nicht inkludierte Leistungen

  • Reiseschutzversicherung
  • Trinkgelder

Teilnehmer/innen
Mind. 20 bis max. 25 Personen

 

 

 

Reisepreis pro Person
€   1490,- im Doppelzimmer
€     162,- EZ-Zuschlag

Ö1 – Club-Preis
€   1345,- im Doppelzimmer
€     145,- EZ-Zuschlag

 Anmeldungen bis 01.03.2022

 

 

OPERNREISEN freut sich über die Zusammenarbeit mit Ö1. Neben der beliebten Ö1 Sendung „Ambiente – Reisen mit Ö1“ (verlinkt mit: http://oe1.orf.at/ambiente) sonntagvormittags, bietet Ö1 mit dem Ö1 Katalog „Von der Kunst des Reisens“
(verlinkt mit:
http://oe1.orf.at/reisen) umfangreiche Reiseinspirationen. Einige Reisen bieten die Möglichkeit, mit ORF/Ö1 Redakteur/innen interessante Destinationen auf gänzlich neue Art und Weise kennen zu lernen.Ö1 Club-Abonnent/innen reisen zu den ausgewiesenen Ö1 Club-Vorteilspreisen (gilt auch für die Begleitperson)“.

 

 

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort.
Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

Festliche Operngala „Elīna Garanča“

Die Lettin Elīna Garanča ist der Star am Opernhimmel. Sie ist seit 2005 Exklusivkünstlerin der Deutschen Grammophon Gesellschaft und hat bereits 3 ECHO Klassik-Auszeichnungen gewonnen. Sie wurde mehrfach als „Sängerin des Jahres“ ausgezeichnet und bekam als eine der jüngsten Künstlerinnen von der Wiener Staatsoper den Titel einer „Kammersängerin“ verliehen. Zu den aktuellen Höhepunkten zählen vonden Kritikern gefeierte Rollendebüts in Neuproduktionen wie die Prinzessin Eboli in „Don Carlos“ in Paris und Dalila in „Samson et Dalila“ an der Wiener Staatsoper und der Metropolitan Opera. Auf ihrem neuen facettenreichen Album „Sol y Vida“ (Sonne und Leben) feiert sie den Sommer und die Liebe, sie widmet sich der besonderen Sinnlichkeit und Aura dieser Jahreszeit und neben bekannten Opernarien interpretiert die umjubelte Sängerin verschiedene Lieder. Es ist ein außergewöhnlich farbenreiches Programm, ein Abend mit italienischen Opern, spanischen Liedern und Zarzuelas. Allen Stücken gemein ist dabei die hochemotionale Tonsprache und der Reichtum an schwelgerischen Melodien. Der Auftritt der international gefeierten Mezzosopranistin Elīna Garanča wird einer der Höhepunkte der Schlossfestspiele.
Programm
Es erwartet Sie ein Abend mit Italienischen Opern, Spanischen Songs und Zarzuelas mit Werken von Verdi, Cilea und Gastaldon.
Quelle: Schlossfestspiele-Regensburg.de