Reisen zu „Der Apotheker“

Infos zur Oper
1
17.09. - 19.09.2021
Konzertreise Eisenstadt „Herbstgold“
ab € 513,-

„Gipfeltreffen der Kammermusik“

Termin: 17.09.2021 – um 19:30 Uhr im Schloss Esterházy
Sie hören Werke von
Dimitri Schostakowitsch: Klaviertrio Nr. 2 e-Moll op....

Weiterlesen

„Der Apotheker“

Кomponist: Joseph Haydn

Termin: 18.09.2021 – um 19:30 Uhr im Schloss Esterházy
Joseph Haydn: Lo Speziale – Der Apotheker Hob. XXVIII:3
Halbszenische Oper

Liebe...

Weiterlesen
Eisenstadt
17.09 - 19.09.2021
Reiseinfo

Das noch junge HERBSTGOLD Festival stellt sein Festival-Motto heuer unter das Motto „Metamorphosen“, es gilt das 100jährige Jubiläum des Bundeslandes Burgenland zu feiern. Die ewige Wandlung bezieht sich auf Evolution und Revolution der Musik und auch auf das Herbstgold-Festival selbst. Neuer künstlerischer Leiter ist Julian Rachlin „Ich freue mich sehr, das Format als neuer künstlerischer Leiter erstmalig gestalten zu dürfen. Ich hoffe, meine Vision für das Festival lässt nicht nur die Herzen aller Musikliebhaber höher schlagen“. Schloss Esterházy wird wieder der Mittelpunkt der Aufführungen sein und die künstlerische Weltelite soll die Burgenländer und seine Gäste stolz machen.

 

 

 

Ihr Reiseprogramm

 

Freitag, 17.09.2021
Individuelle Anreise und freie Zeit um Eisenstadt zu entdecken.

Am Abend um 19:30 Uhr erleben Sie das Highlight Ihrer Reise im Schloss Esterházy, Haydnsaal, das „Gipfeltreffen der Kammermusik“

 

Besetzung
Julian Rachlin, Violine
Mischa Maisky, Violoncello
Alexei Volodin, Klavier

 

 

 

 

Samstag, 18.09.2021, 19:30 Uhr
Nützen Sie die Vorzüge Ihres Hotels oder entdecken Sie die Schätze der Umgebung, ein Ausflug in die burgenländische Umgebung lohnt sich allemal. Am Abend erwartet Sie um 19:30 Uhr im Haydnsaal des Schloss Esterházy, die halbszenische Oper „Der Apotheker“.

 

Besetzung
Dirigent: Enrico Onofri
Regie: Martin Traxl
Tenor: Pavel Kolgatin (Mengone)
Sopran: Silvia Frigato (Volpino) u.a.
Orchester: Haydn Philharmonie

 

 

Sonntag, 19.09.2021

Frühstück und individuelle Abreise.

 

 

 

 

Unsere TIPPS

 

  • Besuchen Sie das Haydn-Haus in Eisenstadt oder auch die interessante Bergkirche Eisenstadt auch Haydn- oder Kalvarienkirche genannt.
  • Nützen Sie Ihre Zeit für einen Ausflug zum Naturparadies Neusiedlersee, in den letzten Jahren hat das Radfahren sehr großen Anklang gefunden und Sie können die weitläufige pannonische Landschaft genießen.
  • Wir empfehlen einen Ausflug nach Frauenkirchen in Verbindung mit Weiden am See, zur wunderschönen barocken Basilika Frauenkirchen mit Kloster und Kalvarienberg.

 

 

 

Unsere Leistungen

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Parkhotel Eisenstadt***
  • Sie wohnen in Zimmern der „Standard-Kategorie“
  • Karte der 1. Kategorie für das Konzert am 17.09.2021, um 19:30 Uhr im Schloss Esterházy
  • Karte der 1. Kategorie für die halbszenische Oper am 18.09.2021, um 19:30 Uhr im Schloss Esterházy
  • Mittagessen im Restaurant DAS FRITZ in Weiden am See

 

 

Reisepreis pro Person

€ 513,-   im Doppelzimmer
€   70,-   EZ-Zuschlag

Anmeldungen auf Anfrage!

 

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten. Sie wünschen nähere Informationen? Angebote für weitere Aufführungen der Salzburger Festspiele sind auf Anfrage gerne möglich. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das Kontakt‑Formular.

„Der Apotheker“

Кomponist: Joseph Haydn

Termin: 18.09.2021 – um 19:30 Uhr im Schloss Esterházy
Joseph Haydn: Lo Speziale – Der Apotheker Hob. XXVIII:3
Halbszenische Oper

Liebe verwandelt, Liebe verjüngt. Er selbst wähnt sich noch in den besten Jahren, der Apotheker Sempronio: Warum also sollte der erfahrene Junggeselle nicht ein Auge auf sein Mündel werfen, die entzückende Grilletta? Der Alte ahnt nicht, dass die Konkurrenz hart ist, denn Grilletta wird vom reichen Schnösel Volpino genauso begehrt wie von seinem schüchternen Gehilfen Mengone: Da sind Verwicklungen unausweichlich. Glücklicherweise aber weiß Grilletta genau, was sie will – und wen … Es ist eines der ältesten Komödienmotive der Welt, auf das Haydn hier 1768 nach einer Vorlage von Carlo Goldoni zurückgegriffen hat: das des alten Freiers, der düpiert wird. Unter Enrico Onofri und zusammen mit der Haydn Philharmonie ist eine spielfreudige Besetzung zu erleben, u.a. der russische Tenor Pavel Kolgatin als Mengone und die italienische Barockspezialistin Silvia Frigato in der Hosenrolle seines Konkurrenten Volpino. Außerdem wechselt ORF-Kulturchef Martin Traxl erstmals die Seiten und gibt sein Debüt als Opernregisseur: auch das eine spannende Metamorphose.
Quelle: www.herbstgold.at