Reisen zu „Carmen“

Infos zur Oper
1
01.08. - 03.08.2019
Opernreise Verona „Carmen“
ab € 710,-

„Carmen“

Кomponist: Georges Bizet
Verona
01.08 - 03.08.2019

INHALT

Der biedere Sergeant Don José verfällt der Zigeunerin Carmen, die in ihrem wilden Freiheitsanspruch das genaue Gegenteil seiner treu liebenden... Weiterlesen

Reiseinfo

Verona, die Stadt der Liebe? Zumindest wenn es nach Shakespeare geht, dann war sie es. Sie glänzt aber durch mehrere Jahrhunderte alte Geschichte und Tradition, diese findet sich auch im Kulturleben wieder. Bühnenkultur ist in Verona heute allgegenwärtig – eine der bekanntesten Bühnen ist zweifelsohne die Arena di Verona mit ihren Opernfestspielen. Sie ist ein gut erhaltenes, römisches „Amphitheater“ und ist aufgrund der hervorragenden Akustik eine beliebte Stätte für Konzerte und imposante Opernaufführungen. Ein lauer Sommerabend in Verona, untermalt von klangvoller Musik und berühmten Stimmen und Gänsehaut-Feeling pur wenn Plácido Domingo zu der Inszenierung von Hugo De Ana dirigieren wird. 2019 wird ein unvergessliches Jahr in Verona werden!

 

 

Reiseprogramm

 

Donnerstag, 01. August 2019

Individuelle Anreise nach Verona.

 

Freitag, 02. August 2019

Das Flair von Verona wird Sie verzaubern. Starten Sie an der Piazza Brà, einem der größten und schönsten Plätze Veronas und begeben Sie sich zur imposanten römischen Arena, wo sie am Abend Ihre Opernaufführung genießen werden. Weiter geht es zur berühmten Einkaufsstraße Via Mazzini und durch den Torbogen bei der via Cappello um das Haus der „Julia“ zu bestaunen, wo sich der berühmte Balkon samt einer bronzenen Statue Julias befindet. Sehenswert ist auch der alte Teil Veronas mit der Piazza del Erbe, dem Torre di Lamberti, die Skaligergräber und die Skaligerfestung „Castelvecchio“ mit der angeschlossenen Fluchtbrücke Ponte Scaligero.

Am Abend erwartet Sie das Highlight Ihrer Reise die Oper  „Camen“  von Georges Bizet in der Arena di Verona.

 

Besetzung
Dirigent: Plácido Domingo

 

 

Samstag, 03. August 2019
Individuelle Abreise.

 

 

 

 

 

Unsere Tipps

  • Mit seinen 600.000 m² gehört der Parco Sigurtà wohl zu den außergewöhnlichsten italienischen Landschaftsgärten. Die mehrfach prämierte, weitläufige Parkanlage erstreckt sich entlang des Flusses Mincio nahe des romantischen Örtchens Valeggio nur wenige Kilometer südwestlich von Verona. Ein Highlight!
  • Verlängern Sie doch einige Tage am Gardasee, genießen entspannte Sonnenstunden am See oder testen Sie ein der spektakulärsten Radstrecken Europas die „Garda by bike“ direkt in den Felsen zwischen Limone und dem Corno di Reamol hoch über dem See hängend.
  • Am 10. August 1913 wurde anlässlich von Verdis 100. Geburtstag Aida aufgeführt. Weil es 1913 bei der Wiedereröffnung der Arena als Opernbühne hier noch keine Elektrizität gab, brachten die Zuschauer kleine Kerzen mit, um die Texte mitzulesen. So wurde das Flimmern von tausenden kleiner Lichter während des ersten Aktes grundsätzliche Tradition. Also Feuerzeug oder Kerze nicht vergessen!

 

 

Unsere Leistungen:

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Accademia **** oder ähnlich.
  • Karte der 1. Kategorie „Poltrona gold“ für die Aufführung    „Carmen“ in der Arena di Verona, am 02.08.19 um 20:45 Uhr.
Reisepreis pro Person:

€   710,- im Doppelzimmer
€   270,- EZ-Zuschlag

Anmeldung auf Anfrage!

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

2
04.11. - 08.11.2019
Opernreise Ravenna „Opern Trilogie“
ab € 1795,-

„Norma“

Кomponist: Vincenzo Bellini

INHALT

Norma, die Oberpriesterin der Druiden, verzögert den Aufstand der Gallier gegen die römischen Besatzer, da sie den Römer Pollione liebt... Weiterlesen

„Aida“

Кomponist: Giuseppe Verdi

Oper in vier Akten
Libretto von Antonio Ghislanzoni

INHALT

Aida, Tochter des äthiopischen Königs Amonasro, lebt als Sklavin am ägyptischen Königshof. Da... Weiterlesen

„Carmen“

Кomponist: Georges Bizet

INHALT

Der biedere Sergeant Don José verfällt der Zigeunerin Carmen, die in ihrem wilden Freiheitsanspruch das genaue Gegenteil seiner treu liebenden... Weiterlesen

Ravenna
04.11 - 08.11.2019
Reiseinfo

Die Geschichte der Stadt Ravenna ist von ganz besonderer Faszination. Ihre Wurzeln liegen in ihrer außergewöhnlichen Vergangenheit, die einzigartige Bauwerke hinterlassen hat, von denen acht in die Liste des Welterbes der UNESCO aufgenommen wurden. Vielleicht sollte man sich wie Dante Alighieri hierher verbannen lassen, um literarische Meisterwerke wie die Göttliche Komödie schreiben zu können. Jedenfalls sind Ravennas Mosaiken eine sagenhafte Inspiration für kreative Geister. Musikalisch werden Sie die Opern „Norma“, „Aida“ und „Carmen“ im Rahmen des Ravenna Festivals begeistern. Das Festival, 1989 von Cristina Mazzavillani Muti gegründet, hat längst einen Bekanntheitsgrad weit über die Grenzen Italiens hinaus erlangt und wird von Beginn an von Ihrem Mann, dem Stardirigenten Riccardo Muti begleitet und unterstützt. Inszeniert wird im Teatro Alighieri, einem der elegantesten historischen Opernhäuser Italiens.

 

 

Reiseprogramm

 

Montag , 04. November 2019
Flug von Wien/München nach Bologna. Wir tauchen gleich ein in den Bauch Italiens bei einem Rundgang durch die FICO EATALY WORLD, Wallfahrtsort der italienischen Esskultur: Mittagessen und anschließend Stadtbesichtigung von Bologna bevor wir nach Ravenna weiterfahren.

 

Dienstag, 05. November 2019
Am Vormittag Besichtigung der Welterbe Gebäude mit der weltweit einzigartigen Konzentration an Mosaiken von außergewöhnlicher Schönheit. Danach Mittagessen und Freizeit am Nachmittag für eigene Entdeckungen. Am Abend erleben wir unser erstes Highlight der Reise, Bellinis „Norma“ im Teatro Dante Alighieri.

 

Mittwoch, 06. November 201
Heute besichtigen wir die Schätze im Museo Arcivescovile mit der Kapelle Sant’Andrea, das Theoderich Mausoleum und das Grabmal Dante Alighiers bevor wir in Classe den Freskenzyklus von San Apollinare in Classe bestaunen. Anschließend Mittagessen und freier Nachmittag. Im Teatro Alighieri wird uns am Abend Verdis „Aida“ begeistern.

 

Donnerstag, 07. November 2019
Auflug nach Rimini und Besichtigung der Stadt der Malatesta und weiter nach San Leo, dem Felssporn in den Marken mit eindrucksvoller Burg und romanischer Kirche. Mittagessen und am Abend Schlusspunkt unserer Operntrilogie mit Bizets „Carmen“ im Teatro Dante Alighieri.

 

Freitag, 08. November 2019
Exkursion zu den Hängen des Apennins wo zwei kleine Perlen auf Bewunderer warten: das Künstlerdorf Dozza und Brisighella, das romantisch auf den Kreidefelsen thront. Mittagessen und Transfer zum Flughafen Bologna. Rückflug nach Wien/München

 

 

Unsere Leistungen

        • Flüge von Wien/München nach Bologna und zurück
        • 4 Übernachtungen und Frühstück im zentral gelegenen NH Hotel Ravenna ****
        • Karten der 1. Kategorie für die Opern „Aida“ „Carmen“ und „Norma“ im Teatro Dante Alighieri
        • 5 Mittagessen
        • Besichtigungen und Ausflüge mit deutschsprachigem Reiseführer laut Programm
        • Busleistung für alle Transfers und Ausflüge laut Programm
        • Erfahrene Reiseleitung

 

 

FLUGVORSCHLÄGE
ab Wien
04.11.2019 08:50 Uhr Flug mit Austrian Wien – Bologna 10:05 Uhr Ankunft
08.11.2019 19:50 Uhr Flug mit Austrian Bologna – Wien 21:15 Uhr Ankunft

ab München
04.11.2019 07:55 Uhr Flug mit Air Dolomiti München – Bologna 09:00 Uhr Ankunft
08.11.2019 17:30 Uhr Flug mit Air Dolomiti Bologna – München 18:40 Uhr Ankunft

 

 

REISEPREIS PRO PERSON
(Min. 15 Personen)

€ 1795,- im Doppelzimmer
€   295,- EZ-Zuschlag
€  100,- Aufschlag Abflug München

Anmeldung bis 15.07.2019

 

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

„Carmen“

Кomponist: Georges Bizet

INHALT

Der biedere Sergeant Don José verfällt der Zigeunerin Carmen, die in ihrem wilden Freiheitsanspruch das genaue Gegenteil seiner treu liebenden Verlobten Micaela verkörpert. Er wird Carmen in solchem Maße hörig, dass er seine Karriere aufgibt, um mit ihr und einer Schmugglerbande durch die Berge zu ziehen. Doch bereits nach kurzer Zeit wird Carmen seiner überdrüssig und verlässt ihn zugunsten des strahlenden Toreros Escamillo. Micaela, die ihn nach Hause holen will, lässt er allein zurückkehren. Gebrochen versucht José während eines Stierkampfes, Carmen zurückzuerobern, doch sie weist ihn kalt ab. Während in der Arena der Stier stirbt, tötet José Carmen.

(Quelle: Der Brockhaus – Oper)