Reisen in Oslo

Infos zur Stadt
1
12.04. - 14.04.2019
Opernreise Oslo „Der Rosenkavalier“
ab € 395,-

„Der Rosenkavalier“

Кomponist: Richard Strauss
Oslo
12.04 - 14.04.2019

INHALT

Eine Liebesnacht der Marschallin mit dem jungen Grafen Oktavian wird durch Baron Ochs gestört. Um unerkannt zu bleiben, verkleidet sich... Weiterlesen

Reiseinfo

„Wiese der Götter“ bedeutet Oslo in der altnordischen Sprache der Wikinger – eine architektonische Spielwiese schuf das norwegische Architekturbüro Snøhetta mit dem 2008 eröffneten Opernhaus. Was die Architekten da geschaffen haben, verdient ohne jede Übertreibung das Wort spektakulär. Als Halbinsel in den Fjord hineingebaut, erheben sich die Bauteile wie ein majestätisches Gebirge aus Eisschollen aus dem Wasser. Und auch der Musikgenuss ist einzigartig. „Der Rosenkavalier“ wird Sie begeistern!

 

 

Reiseprogramm

 

Freitag, 12. April 2019

Individuelle Anreise nach Oslo.

 

Samstag, 13. April 2019

Unternehmen Sie eine individuelle Stadtbesichtigung. Oslo liegt landschaftlich wunderschön am innersten Oslo Fjord. Die Stadt wird umgeben von bewaldeten Hügeln und Bergen und ist ein Eldorado für Menschen, die sich gern draußen in der Natur aufhalten. Gleichzeitig hat Oslo alles, was man von einer Großstadt erwarten kann. Besuchen Sie das Munch Museum, das die weltgrößte Sammlung an Werken von Edvard Munch besitzt. Das Ibsen-Museum umfasst sowohl Henrik Ibsens in den ursprünglichen Zustand versetzte Wohnung als auch eine große Ausstellung über Ibsens Leben und Dichtung. Die Nationalgalerie mit norwegischer und skandinavischer Kunst des 19. Jh. ist besonders sehenswert sowie der botanischen Garten – Teil der Universität, das Osloer Rathaus oder nehmen Sie an einer Führung durch das spektakuläre Opernhaus teil.

Am Abend findet das Highlight Ihrer Reise, die Opernaufführung „Der Rosenkavalier“ im Oslo Opera House „Den Norske Opera & Ballett“ statt.

 

Besetzung

Dirigent: Sir David McVicar
Feldmarschallin: Marita Solberg
Octavian: Adrian Angelico
Baron Ochs: Henry Waddington

 

Sonntag, 14. April 2019

Individuelle Abreise.

 

 

Unsere Tipps

  • Kommen Sie schon etwas früher, bevor sich das Opernhaus füllt. Dann erleben Sie noch die besondere Stille im Großen Saal. Das Holzdesign mag für Opernhäuser ungewöhnlich erscheinen, ist aber ein Bekenntnis zur norwegischen Architektur und Geschichte. Und gönnen Sie sich einen Blick vom frei zugänglichen Dach des Hauses – beeindruckend!
  • Nutzen Sie Ihre Oslo Card und wählen Sie aus: das Ibsen Museum, Vigeland Skulpturenpark, Fram Polarschiffmuseu, Festung Akershus und, und, und.
  • Oder möchten Sie doch lieber Edvard Munchs berühmte Bilder einmal im Original sehen? Dann ist das Edvard Munch Museum das Richtige für Sie.

 

 

Unsere Leistungen

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im komfortablen Hotel Scandic Victoria Oslo
  • Sie wohnen in Zimmern der Superior Kategorie.
  • Karten der 1. Kategorie für die Oper „Der Rosenkavalier“ im Opernhaus Den Norske Opera & Ballet, für den 13.04. 2019.
  • 24 Stunden Oslo Card für zahlreiche Vergünstigungen, kostenlose Eintritte und kostenfreie Benützung der Öffentlichen Verkehrsmittel.

 

 

Reisepreis pro Person:

€   395,- im Doppelzimmer
€   190,- EZ-Zuschlag

Anmeldung bis 14.02.2019
Spätere Anmeldungen sind auf Anfrage möglich.

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

2
24.05. - 26.05.2019
Opernreise Oslo „La Cenerentola“
ab € 440,-

„La Cenerentola“

Кomponist: Gioachino Rossini
Oslo
24.05 - 26.05.2019

Dramma giocoso in zwei Akten
Libretto von Jacopo Ferretti nach „Cendrillon“ (1810) von Charles-Guillaume Étienne und „Agatina ovvero La virtù... Weiterlesen

Reiseinfo

„Wiese der Götter“ bedeutet Oslo in der altnordischen Sprache der Wikinger – eine architektonische Spielwiese schuf das norwegische Architekturbüro Snøhetta mit dem 2008 eröffneten Opernhaus. Was die Architekten da geschaffen haben, verdient ohne jede Übertreibung das Wort spektakulär. Als Halbinsel in den Fjord hineingebaut, erheben sich die Bauteile wie ein majestätisches Gebirge aus Eisschollen aus dem Wasser. Und auch der Musikgenuss ist einzigartig. „La Cenerentola“ wird Sie begeistern!

 

 

Reiseprogramm

 

Freitag, 24. Mai 2019

Individuelle Anreise nach Oslo.

 

Samstag, 25. Mai 2019

Unternehmen Sie eine individuelle Stadtbesichtigung. Oslo liegt landschaftlich wunderschön am innersten Oslo Fjord. Die Stadt wird umgeben von bewaldeten Hügeln und Bergen und ist ein Eldorado für Menschen, die sich gern draußen in der Natur aufhalten. Gleichzeitig hat Oslo alles, was man von einer Großstadt erwarten kann. Besuchen Sie das Munch Museum, das die weltgrößte Sammlung an Werken von Edvard Munch besitzt. Das Ibsen-Museum umfasst sowohl Henrik Ibsens in den ursprünglichen Zustand versetzte Wohnung als auch eine große Ausstellung über Ibsens Leben und Dichtung. Die Nationalgalerie mit norwegischer und skandinavischer Kunst des 19. Jh. ist besonders sehenswert sowie der botanischen Garten – Teil der Universität, das Osloer Rathaus oder nehmen Sie an einer Führung durch das spektakuläre Opernhaus teil.

Am Abend findet das Highlight Ihrer Reise, die Opernaufführung „La Cenerentola“ im Oslo Opera House „Den Norske Opera & Ballett“ statt.

 

Besetzung
Dirigent: Leo Hussain
Cenerentola: Tone Kummervold
Don Ramiro: Taylor Stayton
Dandini: Edward Nelson

 

Sonntag, 26.Mai 2019

Individuelle Abreise.

 

 

Unsere Tipps

  • Kommen Sie schon etwas früher, bevor sich das Opernhaus füllt. Dann erleben Sie noch die besondere Stille im Großen Saal. Das Holzdesign mag für Opernhäuser ungewöhnlich erscheinen, ist aber ein Bekenntnis zur norwegischen Architektur und Geschichte. Und gönnen Sie sich einen Blick vom frei zugänglichen Dach des Hauses – beeindruckend!
  • Nutzen Sie Ihre Oslo Card und wählen Sie aus: das Ibsen Museum, Vigeland Skulpturenpark, Fram Polarschiffmuseu, Festung Akershus und, und, und.
  • Oder möchten Sie doch lieber Edvard Munchs berühmte Bilder einmal im Original sehen? Dann ist das Edvard Munch Museum das Richtige für Sie.

 

 

Unsere Leistungen

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im komfortablen Hotel Scandic Victoria Oslo ****
  • Sie wohnen in Zimmern der Superior Kategorie.
  • Karten der 1. Kategorie für die Oper „La Cenerentola“ im Opernhaus Den Norske Opera & Ballet, für den 25.05. 2019.
  • 24 Stunden Oslo Card für zahlreiche Vergünstigungen, kostenlose Eintritte und kostenfreie Benützung der Öffentlichen Verkehrsmittel.

 

 

Reisepreis pro Person:

€   440,- im Doppelzimmer
€   225,- EZ-Zuschlag

Anmeldung bis 14.02.2019
Spätere Anmeldungen sind auf Anfrage möglich.

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

Oslo

Oslo ist die Hauptstadt des Königreichs Norwegen. Ihr ehemaliger Name war Christiania (1624 bis 1924) bzw. Kristiania .Die Kommune Oslo bildet eine eigenständige Provinz (Fylke) und ist zudem Verwaltungssitz für die benachbarte Provinz Akershus. Mit ca. 670 000 Einwohnern ist Oslo die mit Abstand größte Stadt des Landes. Im Ballungsraum Oslo leben rund 1,9 Millionen Menschen, also mehr als ein Drittel der gesamten Bevölkerung Norwegens. Zum besonderen Flair Oslos in der inneren Fjordlage tragen viele Sehenswürdigkeiten bei. Die bedeutendste ist die so genannte Gamlebyen (deutsch Altstadt) mit den freigelegten Grundmauern des mittelalterlichen Oslo sowie das Schloss und die Burg Festung Akershus. Entlang der zentralen Einkaufsstraße, der Karl Johans gate, liegen sehenswerte Regierungsgebäude wie das Storting sowie das Königliche Schloss. Auf Nr. 31 – im Gebäude des 1874 vom Restaurateur Julius Fritzner eröffneten Grand Hotel – befindet sich heute noch das Grand Café, in dem einst Henrik Ibsen Stammgast war. Ebenfalls im Stadtzentrum liegen das markante Rathaus, in dem alljährlich der Friedensnobelpreis verliehen wird, der Osloer Dom (Oslo Domkirke) sowie das Nationaltheater. Das Neue Opernhaus der Norwegischen Oper, geplant vom norwegischen Architekturbüro Snøhetta, wurde 2008 eröffnet.