Reisen in Matera

Infos zur Stadt
1
09.04. - 14.04.2019
Opernreise Matera und Bari „Die Walküre“
ab € 1200,-

Oper „Die Walküre“

Кomponist: Richard Wagner
Matera, Bari
09.04 - 14.04.2019

Oper mit 3 Aufzügen
Libretto: Richard Wagner
Uraufführung: 26. Juni 1870, München im Königlichen Hof- und Nationaltheater

INHALT

Siegmund trifft Sieglinde im... Weiterlesen

Reiseinfo

Matera, Kulturhauptstadt Italiens 2019, ist ein Labyrinth aus Gassen, Höhlen, Felsenkirchen und kleinen Plätzen, das eine ungebrochene Faszination auf den Besucher ausübt. Im rötlichen Licht der untergehenden Sonne wirken die Felsenhäuser wie gigantische Skulpturen. Auf dem gegenüberliegenden Hochplateau der „Murge“ weiden die Ziegen und Schafe. Dahinter beginnt die karge Landschaft – genau wie vor Tausenden von Jahren. Darum kam auch Pier Paolo Pasolini und drehte hier sein Matthäus-Evangelium, schließlich sah es in der Höhlenstadt weitaus biblischer aus als im antiken Jerusalem. Tauchen Sie ein in diese archaische Welt und erleben Sie anschließend in Bari, der Pilgerstadt mit den Gebeinen des Hl. Nikolaus, unvergessliche Opernmomente im ehrwürdigen Teatro Petruzzelli.

 

 

Reiseprogramm

 

Dienstag, 09. April 2019

Individuelle Anreise nach Matera. Ein Willkommensabendessen im Restaurant des Hotel Sant’Angelo Resort erwartet Sie mit italienischen Köstlichkeiten.

 

Mittwoch, 10. April 2019

Spazieren Sie auf eigene Faust durch das Gassenlabyrinth von Matera und nehmen Sie sich das Kombiticket für die Besichtigung der einzigartigen Felsenkirchen.

 

Donnerstag, 11. April 2019

Fahren Sie nicht direkt nach Bari sondern machen Sie einen Umweg über Alberobello und lassen Sie sich beeindrucken von den berühmten Trulli in der UNESCO Weltkulturerbestadt. An der Adriaküste laden die entzückenden Altstädte von Polignano a mare und Monopoli zu einem Bummel ein.

 

Freitag, 12. April 2019

Erkunden Sie die Altstadt von Bari mit der berühmten Basilica di San Nicola in der die Gebeine des Heiligen Nikolaus aufbewahrt werden und lassen Sie sich von den Frauen in den Gassen von Bari in die Kunst der „Orecchiette“ einweihen. Am Abend erleben Sie Wagners´ Oper  „Die Walküre“ im ehrwürdigen Teatro Petruzzelli.

 

Besetzung

Dirigent: Stefan Anton Reck
Regie: Walter Pagliaro
Brünnhilde: Maida Hundeling
Siegmund: Christian Elsner

 

 

Samstag, 13. April 2019

Flanieren Sie durch die Via Sparano, Baris Fußgängerzone und Shoppingmeile und entdecken Sie auf den Märkten in der Via Nicolai und im Corso Mazzini die Spezialitäten der Region. Oder doch lieber entspannen und Adriasonne genießen am Stadtstrand Pane e Pomodoro? Am Abend verkosten Sie apulische Köstlichkeiten in einer typischen Trattoria von Bari.

 

 

Sonntag, 14. April 2019

Individuelle Abreise

 


Unsere Tipps

  • Wandern Sie hinunter in das Tal des Gravina und auf der anderen Seite den Hügel wieder hinauf bis Sie zum „Belvedere“ kommen. Sie werden mit einer traumhaften Aussicht auf Matera belohnt.
  • Genießen Sie „Orecchiette alle cime di rapa“ den Pastaklassiker aus Apulien, z.B. in der Osteria Le Arpie in der Altstadt von Bari

 

 

Unsere Leistungen

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Sant’Angelo Resort ****
    mitten in den Sassi di Matera
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Oriente Bari ****
    gleich neben dem Tatro Petruzzelli
  • 5 Tage Mietwagen Audi A3 o. ä. ab/bis Flughafen Bari
  • Stadtbesichtigung in Bari mit Deutsch sprechendem Stadtführer
  • Abschiedsabendessen in einer typischen Trattoria in Bari
  • Karte der 1. Kategorie für die Oper die „Walküre“ im Teatro Petruzzelli in Bari
    am 12.04.2019 um 19:00 Uhr.

 

Reisepreispro Person:


ab €   1200,-
im Doppelzimmer
ab €     839,- EZ-Zuschlag

  • Anmeldung bis 30.01.2019
    Spätere Anmeldungen sind auf Anfrage möglich.

    Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort.
    Programm und Besetzungsänderungen vorbehalten.
    Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
    Kontakt‑Formular.
2
15.10. - 20.10.2019
Opernreise Matera und Bari „Cavalleria Rusticana“
ab € 1200,-

„Cavalleria Rusticana“

Кomponist: Pietro Mascagni
Matera, Bari
15.10 - 20.10.2019

Melodramma in einem Akt
Libretto: Giovanni Targiono-Tozzetti und Guido Menasc
Uraufführung: 17. Mai 1890, Rom im Teatro Costanzi

 

EINZIGER AKT
Der... Weiterlesen

Reiseinfo

Matera, Kulturhauptstadt Italiens 2019, ist ein Labyrinth aus Gassen, Höhlen, Felsenkirchen und kleinen Plätzen, das eine ungebrochene Faszination auf den Besucher ausübt. Im rötlichen Licht der untergehenden Sonne wirken die Felsenhäuser wie gigantische Skulpturen. Auf dem gegenüberliegenden Hochplateau der „Murge“ weiden die Ziegen und Schafe. Dahinter beginnt die karge Landschaft – genau wie vor Tausenden von Jahren. Darum kam auch Pier Paolo Pasolini und drehte hier sein Matthäus-Evangelium, schließlich sah es in der Höhlenstadt weitaus biblischer aus als im antiken Jerusalem. Tauchen Sie ein in diese archaische Welt und erleben Sie anschließend in Bari, der Pilgerstadt mit den Gebeinen des Hl. Nikolaus, unvergessliche Opernmomente im ehrwürdigen Teatro Petruzzelli.

 

 

Reiseprogramm

 

Dienstag, 15. Oktober 2019

Individuelle Anreise nach Matera. Ein Willkommensabendessen im Restaurant des Hotel Sant’Angelo Resort erwartet Sie mit italienischen Köstlichkeiten.

 

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Spazieren Sie auf eigene Faust durch das Gassenlabyrinth von Matera und nehmen Sie sich das Kombiticket für die Besichtigung der einzigartigen Felsenkirchen.

 

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Fahren Sie nicht direkt nach Bari sondern machen Sie einen Umweg über Alberobello und lassen Sie sich beeindrucken von den berühmten Trulli in der UNESCO Weltkulturerbestadt. An der Adriaküste laden die entzückenden Altstädte von Polignano a mare und Monopoli zu einem Bummel ein.

 

Freitag, 18. Oktober 2019

Erkunden Sie die Altstadt von Bari mit der berühmten Basilica di San Nicola in der die Gebeine des Heiligen Nikolaus aufbewahrt werden und lassen Sie sich von den Frauen in den Gassen von Bari in die Kunst der „Orecchiette“ einweihen. Am Abend genießen Sie apulische Köstlichkeiten in einer typischen Trattoria von Bari.

 

Samstag, 19. Oktober 2019

Flanieren Sie durch die Via Sparano, Baris Fußgängerzone und Shoppingmeile und entdecken Sie auf den Märkten in der Via Nicolai und im Corso Mazzini die Spezialitäten der Region. Oder doch lieber entspannen und Adriasonne genießen am Stadtstrand Pane e Pomodoro? Am Abend erleben Sie Mascagnis „Cavalleria Rusticana“ im ehrwürdigen Teatro Petruzzelli.

 

Besetzung
Dirigent: Renato Palumbo
Regie: Michele Mirabella.

 

Sonntag, 20. Oktober 2019

Individuelle Abreise

 


 


Unsere Tipps

  • Wandern Sie hinunter in das Tal des Gravina und auf der anderen Seite den Hügel wieder hinauf bis Sie zum „Belvedere“ kommen. Sie werden mit einer traumhaften Aussicht auf Matera belohnt.
  • Genießen Sie „Orecchiette alle cime di rapa“ den Pastaklassiker aus Apulien, z.B. in der Osteria Le Arpie in der Altstadt von Bari

 

 

Unsere Leistungen

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Sant’Angelo Resort ****
    mitten in den Sassi di Matera
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Oriente Bari ****
    gleich neben dem Tatro Petruzzelli
  • 5 Tage Mietwagen Audi A3 o. ä. ab/bis Flughafen Bari
  • Stadtbesichtigung in Bari mit Deutsch sprechendem Stadtführer
  • Abschiedsabendessen in einer typischen Trattoria in Bari
  • Karte der 1. Kategorie für die Oper  „Cavalleria Rusticana“ im Teatro Petruzzelli in Bari am 19.10.2019 um 18:00 Uhr.

 

 

Reisepreispro Person:


€   1200,-
im Doppelzimmer
€     839,- EZ-Zuschlag

  • Anmeldung bis 01.06.2019
    Spätere Anmeldungen sind auf Anfrage möglich.

    Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort.
    Programm und Besetzungsänderungen vorbehalten.
    Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
    Kontakt‑Formular.

Matera

Matera ist eine Stadt in der süditalienischen Region Basilikata mit ca. 61 000 Einwohnern  und Hauptstadt der Provinz Matera. Die Stadt ist Sitz eines Erzbischofs. Bekannt ist Matera für seine Altstadt, die zu einem erheblichen Teil aus Höhlensiedlungen, den Sassi, besteht. Die Sassi gehören seit 1993 zum UNESCO Welterbe.  Am 17. Oktober 2014 wurde Matera als erste Stadt in Süditalien zur italienischen  „Kulturhauptstadt Europas 2019“ gewählt. Sehenswert sind die Höhlensiedlungen Sassi di Matera, die in der an den steilen Felshängen des zerklüfteten Flusstales der Gravina gelegenen Altstadt Materas liegen.  Von mittelalterlichen Chronisten wurden sie „Spiegel des gestirnten Himmels“ genannt, der Schriftsteller Carlo Levi verglich sie dagegen mit der trichterförmigen Hölle Dantes.  Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten zählen dort unter anderem die Felsenkirche San Pietro Barisano, die Torre Metellana, die Kirche San Antonio Abate, die Klosteranlage Madonna della Virtù (10. Jh.) und San Nicola dei Greci, die Krypta der Madonna degli Angioli, die Kirche San Pietro Caveoso, die Felsenkirchen Santa Maria dell’ Idris und San Giovanni sowie die Felsenkirchen Cappuccino Vecchio und Cappuccino Nuovo.