Reisen in Lissabon

Infos zur Stadt
1
30.12. - 02.01.2017
Konzertreise Lissabon – Neujahrskonzert
ab € 939,-

Neujahrskonzert im Kulturzentrum Belem

Lissabon
30.12 - 02.01.2017

Besetzung:
Orquestra Metropolitana de Lisboa

Dirigent:
Sebastian Pertowski

Werke von:
P.I. Tschaikowski: Capricho italiano, op. 45
J. Strauss II – Polka champagne,... Weiterlesen

Reiseinfo

Ein besonderer musikalischer Jahreswechsel erwartet Sie in der portugiesischen Hauptstadt. Lissabon auf sieben Hügeln erbaut, besitzt fantastische Ausblicke und eine wunderbare Architektur die die Geschichten historischer Epochen wiederspiegelt. Vor Ihren Augen weitet sich der Atlantik in majestätischer Form und Sie werden Zeugen von glorreichen Zeiten des XVI Jahrhunderts und monumentalen Gebilden. Die portugiesische Küche und seine exzellenten Weine erweisen sich als Gaumenschmaus. Wir verabschieden das Jahr 2017 in Prunk im prachtvollen Lissabon und begrüßen das Neue Jahr 2018 mit heiteren klassischen Klängen. Es spielt für Sie das „Orquestra Metropolitana de Lisboa“ beschwingte Klänge von J. Strauss II bis P.I.Tschaikowski.

Reiseprogramm:

Samstag, 30.12.2017
Individuelle Anreise nach Lissabon. Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung Ihrer Flüge behilflich, es gibt Direktflüge von Wien und München nach Lissabon, von Salzburg über Wien nach Lissabon. Check-in und Willkommensgetränk in Ihrem luxuriösen Hotel. Sie erhalten Informationsmaterial über Lissabon inklusive einer 48 Stunden Lissabon-Card, die Ihnen freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, sowie Ermäßigungen bei zahlreichen Eintritten gewährt.


Sonntag, 31.12.2017
Erkunden Sie Lissabon auf eigene Faust. Beginnen Sie im Stadtviertel Belem und der Jeronimos Kirche und fahren Sie dann in die Ober und Unterstadt, (Chiado und Baixa) und besichtigen Sie die Kirche Sao Roque. Anschließend können Sie einen wunderschönen Panoramablick über Lissabon genießen. Entspannen Sie sich auf der „Praca do Comércio“ in der Nähe des Flusses Tejo.

Am Abend erwartet Sie ein elegantes Galadiner in Ihrem Hotel. Ihr Küchenchef zaubert portugiesische Kreationen sie werden begeistert sein. (Alle Getränke inklusive). Erleben Sie zu Mitternacht das große Silvester-Feuerwerk in Lissabon. Besonders gut besucht ist jedes Jahr der Praca do Comércio, wo nach der Live-Musik-Show pünktlich zu Mitternacht zwölfmal die Glocken läuten und ein atemberaubendes Feuerwerk mit Lasershow zu sehen ist, das synchron zur musikalischen Begleitung zündet.


Montag, 1.1.2018

Nach dem Katerfrühstück können Sie die Besichtigung fortsetzen und um 17:00 Uhr erwartet Sie ein schwungvolles Neujahrskonzert im Kulturzentrum Belem mit dem Metropolitana Orchester aus Lissabon unter der Leitung von Sebastian Perlowski.


Dienstag, 2.1.2018

Individuelle Abreise

Unsere Leistungen:
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im komfortablen Altis Grand Hotel ***** Luxury Collection
  • Willkommensgetränk
  • 48 Stunden Card und Stadtplan für Lissabon
  • Silvestergala Dinner im Hotel inkl. aller Getränke
  • Neujahrskonzert im Kulturzentrum Belem
Reisepreis pro Person:

€ 939,- im Doppelzimmer
€ 350,- EZ-Zuschlag

Anmeldung bis 31. Oktober 2017!
Spätere Anmeldungen sind auch auf Anfrage möglich.

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort.

Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

Lissabon

Lissabon ist eine Stadt voller Licht. Der Fluss Tejo und die fast immer scheinende Sonne lassen die portugiesische Hauptstadt aufleuchten und heben ihre Schönheit und einzigartige Architektur auf einmalige Weise hervor. Hier kann man in tausendjährige Geschichte eintauchen. Die Stadt ist auf sieben Hügeln erbaut und hoch oben thront die mittelalterliche Burg des Heiligen Georgs.

Auf einer Fläche von 85 Quadratkilometern leben in der Stadt über 500.000 Menschen, im umliegenden Einzugsgebiet „Grande Lisboa“ mit einer Grösse von 2750 Quadratkilometer allerdings mehr als 3 Millionen und damit rund ein Viertel der Gesamtbevölkerung Portugals.