Breslau

Hoffmanns Erzählungen

Кomponist: Jacques Offenbach
Breslau
27.05 - 30.05.2016

Oper in fünf Akten
Libretto von Jules Barbier

 

INHALT

Der Dichter Hoffmann ist in die berühmte Sängerin Stella verliebt und mit ihr... Weiterlesen

Reiseinfo

Die an der Oder gelegene historische Hauptstadt Niederschlesiens, ist die viertgrößte Stadt Polens und teilt sich 2016 gemeinsam mit dem baskischen San Sebastián den Titel „Kulturhauptstadt Europas“. Breslau blickt auf eine geschichtsträchtige Vergangenheit zurück. Einflüsse verschiedener Nationen haben das farbenprächtige Kulturmosaik der Stadt geprägt. Neben den rund 120 Brücken gibt es in Breslau auch 12 Inseln, weshalb die Stadt häufig als „Polnisches Venedig“ bezeichnet wird.

 

Wir lernen diese wunderschöne Stadt und ihre Umgebung auf unserer Reise näher kennen und genießen wahren Opern-Genuss bei Jacques Offenbachs „Hoffmanns Erzählungen“ im Breslauer Opernhaus.

 


 

REISEPROGRAMM:

 

Freitag, 27. Mai 2016

Um 6.30 Uhr starten wir vom Park&Ride-Parkplatz Salzburg Süd zum Münchner Flughafen. Der Flug nach Breslau geht um 11.30 Uhr. Gäste aus Wien fliegen um 6.30 Uhr nach München und reisen von dort aus mit der Gruppe weiter.

Bei einem Stadtspaziergang kommen wir am Alten Markt und dem benachbarten Salzmarkt vorbei, den zahlreiche schöne im Barock- und Renaissancestil erbaute Bürgerhäuser säumen.

Das gemeinsame Abendessen genießen wir in den wunderschönen gotischen Räumlichkeiten eines Altstadt-Restaurants.

 

Samstag, 28. Mai 2016

Wir unternehmen einen Ausflug nach Niederschlesien und besuchen dort die Friedenskirche Schweidnitz – eine echte Perle der niederschlesischen Architektur und die größte Fachwerkkirche Europas. Während eines kleinen privaten Orgelkonzertes lassen wir das außergewöhnliche Ambiente auf uns wirken. Im Anschluss geht es weiter nach Fürstenstein, wo wir eine Mittagsrast einlegen und das malerische gleichnamige Schloss besichtigen.

Nach unserer Rückkehr ins Hotel, steht Ihnen der restliche Abend zur freien Verfügung.

 

Sonntag, 29. Mai 2016

Am Vormittag widmen wir uns den eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten Breslaus bei einer Stadtführung. Das gotische Rathaus gilt als das bedeutendste Baudenkmal und als Wahrzeichen der Stadt. Weiters besuchen wir das Königliche Palais, einst Sitz der preußischen Könige und heute Museum der Stadtgeschichte. Unser Weg führt uns auch zur Kathedrale des Heiligen Johannes des Täufers auf der Dominsel und danach zur Aula Leopoldina an der Breslauer Universität, die im Überfluss mit Gemälden, Plastiken und Deckenmalereien ausgestattet ist.

Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Am Abend werden wir zum Breslauer Opernhaus chauffiert, wo uns Jacques Offenbachs „Hoffmanns Erzählungen“ erwartet.

 

Montag, 30. Mai 2016

Weitere Highlights stehen auf unserem Programm: Wir besuchen das Panorama von Raclawice, das einzige bis heute erhaltene Kunstwerk dieser Art in Polen und die 1913 errichtete Jahrhunderthalle im Szczytnicki Park, die durch ihre Ausmaße beeindruckt. Die riesige Kuppel mit 65m Durchmesser war damals die größte der Welt.

Im Anschluss werden wir zum Flughafen gebracht, wo unser Flug nach München um 16.45 Uhr startet. Ein Bus chauffiert uns zurück nach Salzburg. Die Wiener Gäste fliegen um 19.15 Uhr weiter.

 


 

Im Reisearrangement inkludiert:

  • Bustransfer: Salzburg – München – Salzburg
  • Flug mit Lufthansa: München – Breslau (Wroclaw) – München (ab Wien mit Zubringerflügen Wien – München – Wien)
  • 3x Übernachtung/Frühstück im Hotel Sofitel Wroclaw Old Town*****
  • Gemeinsames Willkommens-Dinner in einem landestypischen Restaurant
  • Mittagessen während des Ausflugs nach Niederschlesien
  • Geführte Stadtbesichtigungen, inkl. Eintritte lt. Programm
  • Opernkarte der Kategorie 1 für Offenbachs „Hoffmanns Erzählungen“ im Breslauer Opernhaus
  • Transfers und Busleistungen lt. Programm
  • Erfahrene Reiseleitung

 

Reisepreis pro Person:
€ 1.430,- im Doppelzimmer
€ 160,- Einzelzimmerzuschlag
Aufpreis ab Wien € 270,-

 

Anmeldungen nur mehr auf Anfrage!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das Kontakt-Formular.