Reisen zu Sinfoniekonzert Chamber Orchestra of Europe

Infos zur Oper
Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis

Sinfoniekonzert Chamber Orchestra of Europe

Dirigent:
Bernard Haitink

Sopran:
Anna Lucia Richter

Bariton:
Christian Gerhaher

Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791)
Sinfonie C-Dur KV 425 Linzer Sinfonie

Gustav Mahler (1860–1911)
Ausgewählte Lieder aus Des Knaben Wunderhorn

Gustav Mahler war zeitlebens ein passionierter Leser, der sich auf dem Olymp der Literatur ganz zuhause fühlte. Wenn er aber Lieder komponierte, dann vertonte er nicht etwa Goethe, Eichendorff oder Heine, sondern griff lieber zu den Volksdichtungen aus der Sammlung Des Knaben Wunderhorn. Warum? Weil Mahler glaubte, dass diese Gedichte die menschlichen Gefühle und Stimmungen unverfälscht und authentisch zum Ausdruck bringen, weil er sie also für «Lyrik aus erster Hand» hielt. In seinen beiden Konzerten mit dem Chamber Orchestra of Europe stellt Bernard Haitink das Liedschaffen Mahlers in den Mittelpunkt. Für die grandiosen Wunderhorn-Lieder, die zwischen abgrundtiefer Trauer, Rebellion und Humoreske pendeln, hat er mit Christian Gerhaher, dem ingeniösen Mahler-Interpreten, und der jungen Sopranistin Anna Lucia Richter, die bereits mit Mahlers Vierter und Achter Sinfonie das Luzerner Publikum begeisterte, zwei begnadete Liedsänger für das Projekt gewinnen können. Und koppeln wird er Mahler mit Mozart: zum Auftakt mit der Linzer Sinfonie.