Reisen zu Saul

Infos zur Oper
1
19.07. - 25.08.2018
Opernreise Glyndebourne – Saul
ab € 2220,-

Saul

Кomponist: Georg Friedrich Händel
Glyndebourne
19.07 - 25.08.2018

Saul gehört zu den dramatischsten Oratorien Händels. Wie kaum in einem anderen Oratorium zeigt sich in seiner mitreißenden Dramatik die... Weiterlesen

Reiseinfo

Der Landsitz der Familie Christie in Südengland wird jedes Jahr zwischen Mai und August zum Mekka für Opernliebhaber, denn die Perle unter den Festivals ist Garant für Aufführungen von herausragender Qualität, meisterhaften Inszenierungen, hochkarätigen Künstlern sowie genussvollen Pausen. Die Vorstellungen beginnen bereits am Nachmittag und werden durch ausgedehnte Aufführungspausen unterbrochen, in denen zahlreiche Besucher in der traumhaft angelegten Parkanlage in feiner Abendgarderobe stilvoll picknicken. Das heurige Programm begeistert wieder mit namhaften Opern wie „Saul“ und noch vielen weiteren Klassikern.

Reiseprogramm:

1. Tag
Individuelle Ankunft in London. Sie werden von einem Fahrer direkt in der Ankunftshalle des Flughafens abgeholt und zu Ihrem gebuchten Hotel gebracht und Check-in.
Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels.

 

2. Tag

Am frühen Nachmittag werden Sie von einem Fahrer zu Ihrer Opernaufführung gebracht. Genießen Sie den traditionellen Nachmittagstee bevor das Highlight Ihrer Reise die Oper „Saul“ im Festspielhaus von Glyndebourne beginnt.
In der Pause bieten wir Ihnen ein exklusives Picknick mit Champagner oder ein 3-gängiges Menü im „Middle Over Wallop“ Restaurant zur Wahl an.
Nach der Vorstellung bringt Sie der Fahrer wieder in Ihr Hotel.
Besetzung:
Dirigent: Laurence Cummings
Regie: Barrie Kosky
Orchester: Orchestra of the Age of Enlightenment
Saul: Markus Brück
David: Iestyn Davies
Jonathan: Allan Clayton

 

3. Tag
Sie werden im Hotel abgeholt und zum Flughafen London Gatwick gebracht.
Individuelle Abreise.

Unsere Leistungen:
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer in einem exklusiven Hotel ****
  • Karte der 1. Kategorie für das Glyndebourne Festival für die Oper „Saul“
  • Traditioneller Nachmittagstee vor der Opernaufführung
  • Exklusives Picknick für 2 Personen mit Champagner an einem fein gedeckten Campingtisch oder Menü im „Middle & Over Wallop Restaurant“ in der langen Aufführungspause
  • Privattransfer von Ihrem Hotel zum Glyndebourne Opernfestival und zurück
Reisepreis pro Person:

€ 2220,- im Doppelzimmer
EZ-Zuschlag auf Anfrage

Anmeldung auf Anfrage!
13 Aufführungen

Selbstverständlich organisieren wir Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Anfragen für weitere Aufführungstermine sind gerne möglich.
Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.

Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

Saul

Кomponist: Georg Friedrich Händel

Saul gehört zu den dramatischsten Oratorien Händels. Wie kaum in einem anderen Oratorium zeigt sich in seiner mitreißenden Dramatik die Nähe zur damaligen Oper. Die Partitur fordert das bis dahin farbigste Orchester bei Händel: Zusätzlich zum normalen Opernorchester kommen auch Posaunen, Harfe, Solo-Orgel, Carillon (Glockenspiel) sowie große Kesselpauken zum Einsatz. Der Chor fungiert erstmals als zentraler Bestandteil einer dramatischen Handlung, übernimmt aber auch kommentierende Funktionen wie in der griechischen Tragödie.

Mit der Uraufführung von Saul 1739 wendet sich Händel ganz von der Opera seria ab und bietet den Londonern erstmals eine reine Oratorien-Saison. Die Handlung aus dem Alten Testament ist gut bekannt: Es geht um den Hirten Saul, der – gegen Willen – von Gott zum ersten König seines Volkes Israel erwählt wird. Weil er Gott einmal nicht gehorcht, wird er verworfen und findet seinen Tod in einer Schlacht gegen die Philister. Die Geschichte von Sauls Königsherrschaft findet sich im 1. Buch Samuel.