Reisen zu „La Traviata“

Infos zur Oper
1
23.04. - 28.04.2019
Opernreise New York „La Traviata“
ab € 2430,-

„La Traviata“

Кomponist: Giuseppe Verdi
New York
23.04 - 28.04.2019

Melodramma in drei Akten
Libretto von Francesco Maria Piave

INHALT

Der junge Student Alfredo Germont liebt die Kurtisane Violetta Valéry, die –... Weiterlesen

Reiseinfo

Die Metropolitan Opera, kurz MET genannt, gehört zu den weltweit führenden Opernhäusern und besteht in seiner heutigen Form seit dem Jahr 1966. Neben der Wiener Staatsoper und dem Mailänder Opernhaus wird New York weltweit als eines der großen drei Häuser anerkannt. Für berühmte Komponisten, Sänger und Dirigenten ist es noch immer eine Ehre hier spielen zu dürfen. Bewundern Sie die großen Stimmen unserer Zeit live auf der wunderbaren Bühne des Opernhauses. Dank des vielfältigen Repertoires findet sich unter den Aufführungen ein Stück für jeden Geschmack.

 

 

Reiseprogramm

 

Dienstag, 23. April 2019

Individuelle Anreise nach New York und Check-In in Ihrem zentralen Sofitel New York Manhatten.

 

 

Mittwoch, 24. April 2019

Individuelle Besichtigung in New York. Wir empfehlen einen Spaziergang durch Manhatten um einen ersten Überblick über die zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu bekommen. Hier sind 90 Prozent der Sehenswürdigkeiten versammelt. Vom Empire State Building, dem Times Square, dem Rockefeller Center bis hin zum Central Park.

 

 

Donnerstag, 25. April 2019

Heute empfehlen wir Ihnen einen Ausflug in den Südwesten von Manhattan, hier ist Staten Island gelegen, gut zu erreichen mit der Staten Island Ferry, die Besucher zum Staten Island Botanical Garden, Alice Austen House Museum, Fort Wadsworth oder zum Historic Richmond Town bringt.

 

 

Freitag, 26. April 2019

New Yorks Osten heißt Queens, wo unter anderem das P.S.1 Contemporary Art Center, Film Studios, Socrates Scuplture Park, Museum of the Moving Image und natürlich Flushing Meadows beheimatet sind, ein Ausflug lohnt sich.

Dürfen wir Ihnen ein Musical am Broadway buchen König der Löwen, Das Phantom der Oper, oder Chicago?

 

 

Samstag, 27. April 2019

Erfahren Sie mehr über den südöstlichen Stadtteil, Brookly. Die Brooklyn Bridge bietet ihnen eine faszinierende Kulisse mit der New York Skyline im Blick, Coney Island, Brooklyn Heights, Brooklyn Museum of Art. Freuen Sie sich auf den Höhepunkt des Abends die Oper „La Traviata“ in der Metropolitan Opera in New York.

 

Besetzung

Dirigent: Yannick Nézet-Séguin
Regie: Michael Mayer,
Giorgio Germont – Plácido Domingo,
Alfredo Germont – Stephen Costello,
Violetta – Anita Hartig

 

 

Sonntag, 28. April 2019

Es bleibt noch Zeit um Souvenirs für Zuhause zu kaufen bevor Ihr Rückflug startet.

 

 

 

Unsere Tipps

  • Besuchen Sie während Ihres Aufenthaltes eine Konzertaufführungen in der berühmte Carnegie Hall.
  • Gerne buchen wir Ihnen eines der berühmten Musicals wie Mary Poppins, König der Löwen oder Aladdin.
  • Eines der berühmtesten Museen in New York ist das Guggenheim Museum.

 

 

Unsere Leistungen

  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im luxuriösen Sofitel New York in Manhatten ****
  • Sie wohnen in komfortablen und geräumigen Zimmern mit    Queen-Size Bett.
  • New York Pass mit bevorzugtem gratis Eintritt zu den wichtigsten Attraktionen New Yorks.
  • Karte der Kategorie Grand Tier oder ähnlich für die Oper    „La Traviata“ in der Metropolitan Opera New York am 27.04.19 um 20:30 Uhr.

 

 

Reisepreis pro Person:

€   2.430,- im Doppelzimmer
€   1.400,- EZ-Zuschlag

Anmeldung auf Anfrage!

 

 

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

2
31.07. - 02.08.2019
Opernreise Verona „La Traviata“
ab € 690,-

„La Traviata“

Кomponist: Giuseppe Verdi
Verona
31.07 - 02.08.2019

Melodramma in drei Akten
Libretto von Francesco Maria Piave

INHALT

Der junge Student Alfredo Germont liebt die Kurtisane Violetta Valéry, die –... Weiterlesen

Reiseinfo

Verona, die Stadt der Liebe? Zumindest wenn es nach Shakespeare geht, dann war sie es. Sie glänzt aber durch mehrere Jahrhunderte alte Geschichte und Tradition, diese findet sich auch im Kulturleben wieder. Bühnenkultur ist in Verona heute allgegenwärtig – eine der bekanntesten Bühnen ist zweifelsohne die Arena di Verona mit ihren Opernfestspielen. Sie ist ein gut erhaltenes, römisches „Amphitheater“ und ist aufgrund der hervorragenden Akustik eine beliebte Stätte für Konzerte und imposante Opernaufführungen. Ein lauer Sommerabend in Verona, untermalt von klangvoller Musik und berühmten Stimmen und Gänsehaut-Feeling pur wenn Plácido Domingo zu seinem 50-Jährigen Bühnenjubiläum den Giorgio Germont singen wird. 2019 wird ein unvergessliches Jahr in Verona werden!

 

 

Reiseprogramm

 

Mittwoch, 31. Juli 2019

Individuelle Anreise nach Verona.

 

Donnerstag, 01. August 2019

Das Flair von Verona wird Sie verzaubern. Starten Sie an der Piazza Brà, einem der größten und schönsten Plätze Veronas und begeben Sie sich zur imposanten römischen Arena, wo sie am Abend Ihre Opernaufführung genießen werden. Weiter geht es zur berühmten Einkaufsstraße Via Mazzini und durch den Torbogen bei der via Cappello um das Haus der „Julia“ zu bestaunen, wo sich der berühmte Balkon samt einer bronzenen Statue Julias befindet. Sehenswert ist auch der alte Teil Veronas mit der Piazza del Erbe, dem Torre di Lamberti, die Skaligergräber und die Skaligerfestung „Castelvecchio“ mit der angeschlossenen Fluchtbrücke Ponte Scaligero.

Am Abend erwartet Sie das Highlight Ihrer Reise die Oper  „La Traviata“  von Giuseppe Verdi in der Arena di Verona.

 

Besetzung
Giorgio Germont: Plácido Domingo

 

 

Freitag, 02. August 2019
Individuelle Abreise.

 

 

 

 

 

 

Unsere Tipps

  • Mit seinen 600.000 m² gehört der Parco Sigurtà wohl zu den außergewöhnlichsten italienischen Landschaftsgärten. Die mehrfach prämierte, weitläufige Parkanlage erstreckt sich entlang des Flusses Mincio nahe des romantischen Örtchens Valeggio nur wenige Kilometer südwestlich von Verona. Ein Highlight!
  • Verlängern Sie doch einige Tage am Gardasee, genießen entspannte Sonnenstunden am See oder testen Sie ein der spektakulärsten Radstrecken Europas die „Garda by bike“ direkt in den Felsen zwischen Limone und dem Corno di Reamol hoch über dem See hängend.
  • Am 10. August 1913 wurde anlässlich von Verdis 100. Geburtstag Aida aufgeführt. Weil es 1913 bei der Wiedereröffnung der Arena als Opernbühne hier noch keine Elektrizität gab, brachten die Zuschauer kleine Kerzen mit, um die Texte mitzulesen. So wurde das Flimmern von tausenden kleiner Lichter während des ersten Aktes grundsätzliche Tradition. Also Feuerzeug oder Kerze nicht vergessen!

 

 

Unsere Leistungen:

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Accademia **** oder ähnlich.
  • Karte der 1. Kategorie „Poltrona gold“ für die Aufführung „La Traviata“ in der Arena di Verona, am 01.08.19 um 20:45 Uhr.

 

 

Reisepreis pro Person:

€   690,- im Doppelzimmer
€   270,- EZ-Zuschlag

Anmeldung bis 20.03.2019
Spätere Anmeldungen sind auf Anfrage möglich.

 

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

3
01.11. - 03.11.2019
Opernreise Venedig „La Traviata“
ab € 1075,-

„La Traviata“

Кomponist: Giuseppe Verdi
Venedig
01.11 - 03.11.2019

Melodramma in drei Akten
Libretto von Francesco Maria Piave

INHALT

Der junge Student Alfredo Germont liebt die Kurtisane Violetta Valéry, die –... Weiterlesen

Reiseinfo

Wundersames Stadtgefüge inmitten der Lagune aus einem Labyrinth von rund 3.000 Gässchen, 150 Kanälen und einer großen Dichte an Kunstdenkmälern. Wo immer sich Venedig zur Schau stellt, ob am Markusplatz oder entlang des Canal Grande – stets verbreitet diese einzigartige Stadt das Flair des Außergewöhnlichen. Ein Opernbesuch in Venedig ist ein Erlebnis voller Pomp, Glanz und Gloria! Lassen Sie sich verzaubern von Verdis „La Traviata“, die genau im Teatro La Fenice vor 166 Jahren ihre Uraufführung erlebte!

 

 

Reiseprogramm

 

Freitag, 01. November 2019
Ankunft in der „Serenissima“

Am Morgen startet unsere Reise vom P+R Salzburg Süd. Wir fahren durch die Region Friaul-Julisch Venetien und werden zur Mittagszeit in Venedig eintreffen. Das private Schnellboot bringt uns von Tronchetto nach San Marco, von wo aus wir zum Hotel spazieren. Den ersten Nachmittag im schönen Venedig verbringen Sie ganz nach Ihren Wünschen auf eigene Faust. Am Abend genießen Sie ein Konzert der „Interpreti Veneziani“ in der Kirche San Vidal mit Musik von Antonio Vivaldi.

 

Samstag, 02. November 2019
Vivaldi, Verdi, Wagner – Venedig und die Musik

Am Vormittag unternehmen wir einen geführten Spaziergang abseits der üblichen Pfade zum Thema „Venedig und seine Musiker“. Außerdem besichtigen wir die Kirche Santi Giovanni e Paolo mit den Dogengräbern. Wir genießen einen Aperitif mit ausgewählten italienischen Köstlichkeiten bevor wir am Abend den Höhepunkt der Reise erleben: Verdis „La Traviata“ im Teatro La Fenice.

 

Besetzung

Dirigent: Stefano Ranzani
Regie: Robert Carsen
Violetta: Claudia Pavone
Alfredo: Leonardo Cortellazzi
Germont: Simone Del Savio

 

Sonntag, 03. November 2019
Cividale – Langobardenkunst von Weltruf

Nach dem Frühstück und dem Check-out bringt uns ein Schiff wieder zu unserem Bus nach Tronchetto. Auf der Rückfahrt halten wir in Cividale del Friuli und besichtigen dieses friulanische Kleinod. Die langobardische Kultur hat hier mit dem Tempel, der auch zum Weltkulturerbe zählt, im Kloster Santa Maria in Valle ihren Höhepunkt erreicht. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Altstadt treten wir gestärkt die Heimreise an.

 

 

Unsere Tipps

  • Tintoretto erblickte vor 500 Jahren das Licht der Welt in Venedig. Grund genug um sich seinen beeindruckenden Bilderzyklus in der Scuola Grande di San Rocco anzusehen.
  • Wenn frühes Aufstehen für Sie im Urlaub kein Problem ist, dann werden Sie in der Morgenmesse in San Marco mit einer besonders mystischen Stimmung und außergewöhnlichen Eindrücken belohnt.
  • Waren Sie schon einmal auf der Friedhofsinsel San Michele? Dort ist u.a. auch Igor Strawinsky begraben und auch die Friedhofs- und Klosterkirche der Kamaldulenser mit ihrem Kreuzgang ist einen Besuch wert.

 

 

Unsere Leistungen

  • Busfahrt Salzburg – Venedig – Cividale del Friuli – Salzburg
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im venezianischen Hotel Violino d‘Oro ***
  • Schifffahrt mit einem privaten Schnellboot von Tronchetto zum Hotel und zurück.
  • Geführte Stadtbesichtigungen und Eintritte in Venedig und Cividale del Friuli.
  • Mittagessen in Cividale del Friuli.
  • Karte der 1. Kategorie für die Oper „La Traviata“ im Teatro La Fenice am 02.11.2019.
  • Karte für das Konzert der Interpreti Veneziani in der Kirche San Vidal mit Werken von A. Vivaldi am 01.11.2019.
  • Busleistung laut Programm.
  • Erfahrene deutschsprachige Reiseleitung.
Reisepreis pro Person:

€   1.075,- im Doppelzimmer
€      250,- EZ-Zuschlag

Anmeldung bis 30.04.2019
Spätere Anmeldung auf Anfrage möglich!

Gerne organisieren wir für Sie eine Vornacht in Salzburg.
Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort. Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

„La Traviata“

Кomponist: Giuseppe Verdi

Melodramma in drei Akten
Libretto von Francesco Maria Piave

INHALT

Der junge Student Alfredo Germont liebt die Kurtisane Violetta Valéry, die – angerührt von seiner Liebe – die Pariser Halbwelt hinter sich lässt und mit ihm aufs Land zieht. Doch Alfredos Vater fürchtet um das Ansehen der Familie und verlangt von Violetta, auf seinen Sohn zu verzichten. Schweren Herzens willigt sie ein und kehrt nach Paris zurück. Dort trifft sie auf einem Fest Alfredo wieder, der sie zutiefst beleidigt. Todkrank lebt sie fortan in der Erinnerung. Von seinem Vater über die Hintergründe ihres Verhaltens aufgeklärt, erscheint Alfredo und beide finden für einen kurzen Moment wieder zusammen. Doch kaum hat Violetta erfahren, dass auch Alfredos Vater ihrer Liebe nicht mehr im Wege steht, stirbt sie.

(Quelle: Der Brockhaus – Oper)