Reisen zu Oper „Die Walküre“

Infos zur Oper
1
09.04. - 14.04.2019
Opernreise Matera und Bari „Die Walküre“
ab € 1200,-

Oper „Die Walküre“

Кomponist: Richard Wagner
Matera, Bari
09.04 - 14.04.2019

Oper mit 3 Aufzügen
Libretto: Richard Wagner
Uraufführung: 26. Juni 1870, München im Königlichen Hof- und Nationaltheater

INHALT

Siegmund trifft Sieglinde im... Weiterlesen

Reiseinfo

Matera, Kulturhauptstadt Italiens 2019, ist ein Labyrinth aus Gassen, Höhlen, Felsenkirchen und kleinen Plätzen, das eine ungebrochene Faszination auf den Besucher ausübt. Im rötlichen Licht der untergehenden Sonne wirken die Felsenhäuser wie gigantische Skulpturen. Auf dem gegenüberliegenden Hochplateau der „Murge“ weiden die Ziegen und Schafe. Dahinter beginnt die karge Landschaft – genau wie vor Tausenden von Jahren. Darum kam auch Pier Paolo Pasolini und drehte hier sein Matthäus-Evangelium, schließlich sah es in der Höhlenstadt weitaus biblischer aus als im antiken Jerusalem. Tauchen Sie ein in diese archaische Welt und erleben Sie anschließend in Bari, der Pilgerstadt mit den Gebeinen des Hl. Nikolaus, unvergessliche Opernmomente im ehrwürdigen Teatro Petruzzelli.

 

 

Reiseprogramm

 

Dienstag, 09. April 2019

Individuelle Anreise nach Matera. Ein Willkommensabendessen im Restaurant des Hotel Sant’Angelo Resort erwartet Sie mit italienischen Köstlichkeiten.

 

Mittwoch, 10. April 2019

Spazieren Sie auf eigene Faust durch das Gassenlabyrinth von Matera und nehmen Sie sich das Kombiticket für die Besichtigung der einzigartigen Felsenkirchen.

 

Donnerstag, 11. April 2019

Fahren Sie nicht direkt nach Bari sondern machen Sie einen Umweg über Alberobello und lassen Sie sich beeindrucken von den berühmten Trulli in der UNESCO Weltkulturerbestadt. An der Adriaküste laden die entzückenden Altstädte von Polignano a mare und Monopoli zu einem Bummel ein.

 

Freitag, 12. April 2019

Erkunden Sie die Altstadt von Bari mit der berühmten Basilica di San Nicola in der die Gebeine des Heiligen Nikolaus aufbewahrt werden und lassen Sie sich von den Frauen in den Gassen von Bari in die Kunst der „Orecchiette“ einweihen. Am Abend erleben Sie Wagners´ Oper  „Die Walküre“ im ehrwürdigen Teatro Petruzzelli.

 

Besetzung

Dirigent: Stefan Anton Reck
Regie: Walter Pagliaro
Brünnhilde: Maida Hundeling
Siegmund: Christian Elsner

 

 

Samstag, 13. April 2019

Flanieren Sie durch die Via Sparano, Baris Fußgängerzone und Shoppingmeile und entdecken Sie auf den Märkten in der Via Nicolai und im Corso Mazzini die Spezialitäten der Region. Oder doch lieber entspannen und Adriasonne genießen am Stadtstrand Pane e Pomodoro? Am Abend verkosten Sie apulische Köstlichkeiten in einer typischen Trattoria von Bari.

 

 

Sonntag, 14. April 2019

Individuelle Abreise

 


Unsere Tipps

  • Wandern Sie hinunter in das Tal des Gravina und auf der anderen Seite den Hügel wieder hinauf bis Sie zum „Belvedere“ kommen. Sie werden mit einer traumhaften Aussicht auf Matera belohnt.
  • Genießen Sie „Orecchiette alle cime di rapa“ den Pastaklassiker aus Apulien, z.B. in der Osteria Le Arpie in der Altstadt von Bari

 

 

Unsere Leistungen

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Sant’Angelo Resort ****
    mitten in den Sassi di Matera
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Oriente Bari ****
    gleich neben dem Tatro Petruzzelli
  • 5 Tage Mietwagen Audi A3 o. ä. ab/bis Flughafen Bari
  • Stadtbesichtigung in Bari mit Deutsch sprechendem Stadtführer
  • Abschiedsabendessen in einer typischen Trattoria in Bari
  • Karte der 1. Kategorie für die Oper die „Walküre“ im Teatro Petruzzelli in Bari
    am 12.04.2019 um 19:00 Uhr.

 

Reisepreispro Person:


ab €   1200,-
im Doppelzimmer
ab €     839,- EZ-Zuschlag

  • Anmeldung bis 30.01.2019
    Spätere Anmeldungen sind auf Anfrage möglich.

    Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort.
    Programm und Besetzungsänderungen vorbehalten.
    Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
    Kontakt‑Formular.
2
20.05. - 24.05.2019
Opernreise Bordeaux „Die Walküre“
ab € 1200,-

Oper „Die Walküre“

Кomponist: Richard Wagner
Bordeaux
20.05 - 24.05.2019

Oper mit 3 Aufzügen
Libretto: Richard Wagner
Uraufführung: 26. Juni 1870, München im Königlichen Hof- und Nationaltheater

INHALT

Siegmund trifft Sieglinde im... Weiterlesen

Reiseinfo

Unternehmen Sie eine außergewöhnliche und wunderschöne Reise nach Bordeaux und erleben Sie eine glanzvolle Opernaufführung im Auditorium der Opera National de Bordeaux. Es erwartet Sie die spektakuläre Wagner –Oper „Die Walküre“, eine Entdeckungstour durch die Stadt Bordeaux und die „Cité du Vin“, das Médoc,Saint-Emilion und das prestigeträchtige Schloss Lafite Rothschild.

 

 

Reiseprogramm

 

Montag, 20. Mai 2019
Entdeckungsreise durch Bordeaux

Individuelle Anreise nach Bordeaux. Sie werden am Flughafen von Ihrer deutschsprachigen Kunsthistorikerin empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht. Anschließend bewundern Sie bei einer ausführlichen Stadtbesichtigung die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Bordeaux. Es erwarten Sie prachtvolle Bauwerke wie das Grand Théâtre de Bordeaux, das Palais Rohan und das Palais de la Bourse mit dem „Miroir d‘eau“, einem Wasserspiegel, der die Fassade des Börsenpalais verdoppelt. Weiters die Basilika Saint Michel und die Kathedrale Saint-André beide historische Etappen auf dem Jakobsweg. Ein Spaziergang auf der „Esplanade des Quinconces“ am Ufer der Garonne und das imposante Fassaden-Ensemble der monumentalen historischen Stadtmauer der „Porte Cailhau“ runden diese Besichtigungstour ab. Am Abend erleben Sie kulinarische Freuden bei einem exzellenten Gourmet-Abendessen in einem typisch französischen Restaurant.

 

 

Dienstag, 21. Mai 2019
Die „Cité du Vin“&
Schifffahrt auf der Garonne

An diesem Tag besichtigen Sie die „Cité du Vin“, eine Kultureinrichtung, die sich mit dem Wein als universelles und lebendiges Kulturerbe befasst. Die Architektur des Gebäudes ist einzigartig und es ist eines der neuen, außergewöhnlichen Wahrzeichen Frankreichs. Genießen Sie den schönen Panoramablick über die Stadt von Bordeaux und natürlich die fruchtigen Weine der Region. Anschließend haben Sie Freizeit um in den zahlreichen kleinen Bistros und Restaurants die typische „Cuisine francais“ zu genießen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Panoramaschifffahrt auf der Garonne von der „Pont de Pierre“ bis zur „Pont D’Aquitaine“. Bordeaux war im 18. Jahrhundert eine der wichtigsten Hafenstädte in Europa. Eine Schifffahrt auf der Garonne ist eine wunderbare Art und Weise, die Stadt, die umliegenden Weinberge und die Gironde-Mündung zu entdecken.

 

Mittwoch, 22. Mai 2019
Schlössertour im Weinbaugebiet „Médoc“
Der Vormittag steht zu Ihrer Verfügung um Bordeaux auf eigene Faust zu erkunden um Souvenirs zu erstehen oder im einem der gemütlichen französischen Cafés zu verweilen. Am frühen Nachmittag besichtigen Sie das bekannte Weinbaugebiet „Medoc“, das nördlich von Bordeaux beginnt und sich über 70 km auf dem linken Ufer der Gironde hinzieht. Die Region ist eine der bekanntesten Weinbauregionen der Erde. Der karge Boden der Endmoränen aus der Vergletscherung der Pyrenäen Eiszeiten bietet für die dort meist verwendeten Rebsorten Cabernet-Sauvignon und Merlot beste Voraussetzungen. Sie bereisen die berühmte Weinstraße entlang Haut-Medoc, Margaux, Moulis, Listrac, Saint-Julien, Pauillac bis zum prestigeträchtigen Schloss Lafite Rothschild (1. Grand Cru Classé Pauillac). Das Gut verfügt über 178 Hektar Landbesitz, von denen 103 Hektar dem Weinbau gewidmet sind. Es wird seit 2017 von Saskia de Rothschild, der Tochter von Èric de Rothschild, geleitet. Eine geführte Besichtigung des Schlosses eine hervorragende Weinverkostung stehen am Programm.

 

Donnerstag, 23.Mai 2019
„Saint-Émilion“ UNESCO Weltkulturerbe

Heute besichtigen Sie eine der ältesten Weinbauregionen, das UNECSO Weltkulturerbe Saint-Èmilion.

Berühmt für seine großen Weine, malerisch in die Landschaft geschmiegt, voller verwunschener Winkel und architektonischer Schätze. Das mittelalterlich geprägte Städtchen liegt rund 30 Kilometer östlich von Bordeaux auf einem Plateau über der Dordogne. Auf rund 5.7000 Hektar erzeugen die Winzer der Appellation Saint-Émilion mehr Rotwein als alle anderen im Bordeaux. Es gibt auch unterirdisch einiges zu entdecken. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten „souterrain“ zählt die große Felsenkirche, die Grotte des Einsiedlers und Gründers der Stadt Saint-Émilion, eine Gruft sowie Katakomben, ja sogar ein unterirdisches Keramikmuseum. Wieder zurück an der Oberfläche genießen wir eine Weinverkostung eines Grand Cru Classé Saint-Émilion begleitet mit „charcuteries“ Käse und Brot der Region.

Am Abend erwartet Sie das Highlight Ihrer Reise die Oper „Die Walküre“ von Richard Wagner im Auditorium der Opera National de Bordeaux.

 

BESETZUNG
Dirigent : Paul Daniel
Regie : Julia Burbach
Wotan :Evgeny Nikitin
Brunnhilde :Ingela Brimberg
Sieglinde : Sarah Cambidge
Fricka : Aude Extrémo.

 

Freitag, 24. Mai 2019
Adieu Bordeaux
Heute heißt es Abschied nehmen von Frankreich und der schönen Stadt Bordeaux. Verabschiedung durch Ihre Reiseleitung und Heimreise.

 

 

 

UNSERE LEISTUNGEN

  • 4 x Übernachtung und Frühstück im Novotel Bordeaux Centre ****
  • Betreuung, Programmvorstellung und Verabschiedung durch unsere Kunsthistorikerin vor Ort
  • Geführte Stadtbesichtigung in Bordeaux in deutscher Sprache
  • Willkommens-Abendessen am Ankunftstag in einem französischen Restaurant
  • Audio-Guide in deutscher Sprache für die Besichtigung der Cité du Vin inkl. 1 Glas Wein
  • Schifffahrt auf der Garonne
  • Besichtigung und Weinverkostung im Château Lafite Rothschild in der Weinregion „Medoc“
  • Besichtigung eines Weinbau Schlosses in „Saint-Emilion“ mit Weinverkostung und unterirdische Führung.
  • Karte der 1. Kategorie für die „Oper Walküre“ im Auditorium der Opera National de Bordeaux am 23.05.19 um 19:00 Uhr
  • Transfers und Bustransporte im Minibus oder Kleinbus laut Programm.


FLÜGE
Direktflug von München oder Wien nach Bordeaux auf Anfrage buchbar.

 

REISEPREIS PRO PERSON
Ab 12 Personen € 1200,- im Doppelzimmer
Ab   8 Personen € 1490,- im Doppelzimmer
Ab   5 Personen € 1620,- im Doppelzimmer
€ 380,– EZ-Zuschlag

Mindestteilnehmerzahl:    05 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen

 

Anmeldung bis 25.02.2019

Spätere Anmeldungen sind auf Anfrage möglich.

 

Selbstverständlich organisieren wir gerne Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort.
Programm und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

 

 

 

Oper „Die Walküre“

Кomponist: Richard Wagner

Oper mit 3 Aufzügen
Libretto: Richard Wagner
Uraufführung: 26. Juni 1870, München im Königlichen Hof- und Nationaltheater

INHALT

Siegmund trifft Sieglinde im Haus ihres Ehemannes Hunding wieder. Empathisch bekennen sich beide zu ihrer Liebe. Siegmund gelingt es, das ihm von Wotan vorbestimmte Schwert zu gewinnen. Damit glaubt er, für den Kampf mit Hunding gerüstet zu sein. Doch Fricka, die Hüterin der Ehe, fordert das Ende der inzestuösen Beziehung und den Tod Siegmunds. Wotan stimmt ihr schließlich zu, doch die Walküre Brünnhilde missachtet seinen Befehl und schützt Siegmund. So muss Wotan selbst in den Kampf eingreifen und Siegmund töten. Brünnhilde gelingt es, die Splitter des Schwertes und die schwangere Sieglinde in Sicherheit zu bringen, bevor sie die Strafe Wotans trifft: Auf einem von einem Flammenmeer umringten Felsen verbannt, muss sie den Helden erwarten, der sich ihr furchtlos nähert.