Reisen zu Aida

Infos zur Oper
1
11.05. - 13.05.2018
Opernreise Mailand – Aida
ab € 895,-

Aida

Кomponist: Giuseppe Verdi
Mailand
11.05 - 13.05.2018

Oper in vier Akten
Libretto von Antonio Ghislanzoni

 

INHALT

Aida, Tochter des äthiopischen Königs Amonasro, lebt als Sklavin am ägyptischen Königshof. Da... Weiterlesen

Reiseinfo

Stil ist der alles beherrschende Begriff, der das Herz dieser Stadt höherschlagen lässt. Das berühmteste Opernhaus der Welt und dazu die glamouröseste Modeszene: Mailand bringt zwei Welten zusammen. Und so ganz nebenbei hat die Wirtschaftsmetropole Kunstwerke von Weltruf zu bieten: von Leonardo da Vinci bis Andrea Mantegna, von Michelangelo bis Modigliani.
Bühne frei für einen unvergesslichen Abend in der Scala mit internationaler Starbesetzung!

Reiseprogramm:

Samstag, 12. Mai 2018
Oper „Aida“ von Giuseppe Verdi im Teatro alla Scala, unter der musikalischen Leitung von Nello Santi, Bühnenbild von Franco Zeffirelli, Krassimira Stoyanova als Aida und Fabio Sartori als Radames.

Unsere Leistungen:
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im zentralen Hotel de la Ville ****+
  • Sie wohnen in Zimmern der Superior-Kategorie
  • Karte der 1. Kategorie für die Oper Aida im Teatro alla Scala
  • Aperitif in „Il Bar della Rinascente“ mit traumhaftem Blick auf die Fialen des Doms
Reisepreis pro Person:

€ 895,– im Doppelzimmer
€ 210,– EZ-Zuschlag

 

Anmeldung bis 26.02.2018
Spätere Anmeldungen sind auf Anfrage möglich.

 

Selbstverständlich organisieren wir Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort.
Anfragen für weitere Aufführungstermine sind gerne möglich.
Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.

 

Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

2
23.06. - 01.09.2018
Opernreise Verona – Aida
ab € 420,-

Aida

Кomponist: Giuseppe Verdi
Verona
23.06 - 01.09.2018

Oper in vier Akten
Libretto von Antonio Ghislanzoni

 

INHALT

Aida, Tochter des äthiopischen Königs Amonasro, lebt als Sklavin am ägyptischen Königshof. Da... Weiterlesen

Reiseinfo

Verona, die Stadt der Liebe? Zumindest wenn es nach Shakespeare geht, dann war sie es. Sie glänzt aber durch mehrere Jahrhunderte alte Geschichte und Tradition, diese findet sich auch im Kulturleben wieder. Bühnenkultur ist in Verona heute allgegenwärtig – eine der bekanntesten Bühnen ist zweifelsohne die Arena di Verona mit ihren Opernfestspielen. Sie ist ein gut erhaltenes, römisches „Amphitheater“ und ist aufgrund der hervorragenden Akustik eine beliebte Stätte für Konzerte und imposante Opernaufführungen. Jährlich lockt sie tausende Liebhaber der Oper nach Verona. Erleben Sie live eine dieser beeindruckenden Inszenierungen.

 

„Aida“ von Giuseppe Verdi, Inszenierung von Franco Zeffirelli
23.06. – 01.09.2018, 16 Aufführungen

 

Unsere Leistungen:

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück in einem 4-Sterne-Hotel in Verona
  • Inklusive Willkommensgetränk
  • Karte der Kategorie „Gradinata numerata III“ oder einer Kategorie Ihrer Wahl
Reisepreis pro Person:

€ 420,– im Doppelzimmer
€ 270,– EZ-Zuschlag

 

Anmeldung auf Anfrage

 

Selbstverständlich organisieren wir Ihre Anreise sowie weitere Zusatzleistungen vor Ort.
Anfragen für weitere Aufführungstermine sind gerne möglich.
Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.

 

Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über das
Kontakt‑Formular.

Aida

Кomponist: Giuseppe Verdi

Oper in vier Akten
Libretto von Antonio Ghislanzoni

 

INHALT

Aida, Tochter des äthiopischen Königs Amonasro, lebt als Sklavin am ägyptischen Königshof. Da sie den ägyptischen Feldherrn Radames liebt, gerät sie in große Gewissenskonflikte, als dieser gegen ihren Vater ins Feld zieht und über ihn siegt. Zudem hat sie in Amneris, der Tochter des ägyptischen Königs, eine gefährliche Rivalin. Diese soll Radames heiraten, doch als er mit Aida die gemeinsame Flucht plant und ihr die Pläne des ägyptischen Heeres für einen erneuten Schlag gegen Äthiopien verrät, triumphiert Amonasro, Radames aber wird gefangen genommen und verurteilt. Obwohl Amneris Gnade für ihn erfleht, wird er lebendig eingemauert. Aida, die sich in der Gruft verborgen hat, ist entschlossen, mit ihm zu sterben.

 

(Quelle: Der Brockhaus – Oper)